Produktionsroboter im Varta-Wert in Dischingen, Baden-Württemberg Foto: Varta

Armdrücken und Wirtschaft beglücken

Das sind Aktie, Markt und Fonds des Monats Januar 2021

Blitzstart des Monats: Varta

Es ist ja kein Geheimnis mehr, dass Energie- und Verkehrswende vor allem in Hinsicht auf Batterien und Akkus noch einige Erfindungen erfordern. Und den innovativsten Unternehmen winkt ein Hauptgewinn in Form eines wahrscheinlich billionenschweren Marktes. Das treibt neben einschlägigen Elektro-Auto-Aktien auch die Anteilsscheine des deutschen Energiespezialisten Varta an.

Dessen Kurs marschiert ohnehin seit Jahren so unaufhaltsam wie der batteriebetriebene Hase eines bekannten Konkurrenten. Allerdings muss man auch dazusagen, dass der Firmengewinn je Aktie bislang souverän mitzieht und von 36 Cent im Jahr 2017 auf nunmehr geschätzte 2,77 Euro für 2020 stieg. Für 2021 erwarten Analysten noch einmal ein weiteres Wachstum um mehr als 60 Prozent.

Im neuen Jahr legte er aber zusätzlich einen kräftigen Spurt ein und zog um 22,6 Prozent an (Stand: 25. Januar 2021). Für diesen zusätzlichen Schub sorgte jedoch ein anderer, eher bedenklicher Trend an der Börse. Denn einige Hedgefonds sind seit Monaten ob der harten Konkurrenz auf dem Batteriemarkt misstrauisch und verkaufen die Varta-Aktie massiv leer. Mit diesen Leerverkäufen wollen sie auf fallende Kurse spekulieren, indem sie die Aktien später wieder billiger zurückkaufen. Eine wachsende Gruppe Kleinanleger und Spekulanten hält aber dagegen und treibt durch abgestimmte Käufe die Kurse hoch.

Damit ist ein finanzielles Armdrücken entstanden, das neben Varta auch einige andere Aktien, vor allem die des Videospielhändlers Gamestop betrifft. Im Januar kam dabei Gerüchten zufolge der Hedgefonds Melvin Capital in Schieflage und musste seine Leerpositionen schließen, um Verluste zu begrenzen. Allein das sorgte dafür, dass der Aktienkurs von Varta neue Allzeithochs erreichte (Gamestop übrigens auch). Und dass vielleicht noch weitere folgen.

Mehr zum Thema
Von null auf Mdax in vier MonatenAutohändler steigt in den Mittel-Dax auf Juni 2021Deutschlands größte Fondsstatistik Trend-InvestmentNeuer ETF zum Thema Zahlungsverkehr