Allianz-Flaggen vor dem Bürogebäude in München Foto: imago images / Eibner

Versichern, verbrennen, verbinden

Das sind Aktie, Markt und Fonds des Monats November 2020

Aktie des Monats: Allianz

Der November ist börsentechnisch in erster Linie ein Monat der Erleichterung. Gleich drei forschende Unternehmen meldeten Durchbrüche auf der Suche nach einem Impfstoff gegen Covid-19. Das schuf Hoffnung darauf, dass Wirtschaft und Leben demnächst wieder einen zumindest einigermaßen normalen Weg einschlagen könnten.

An den Börsen verschob sich dadurch einiges. Viele Corona-Gewinner (zum Beispiel Videokonferenz-, Daddel- und Essenbring-Aktien) kamen zeitweise unter die Räder, andere, monatelang vergessene Aktien erwachten wieder zum Leben.

Eine davon ist die Allianz, deren Aktienkurs im November um 32 Prozent zulegte. Der nach wie vor hochprofitable Konzern notiert bei einem Schnäppchen-artigen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10 für 2021 und einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 1,2 und liefert eine Dividendenrendite von rund 5 Prozent.

Die Anfang November verkündeten Zahlen fürs dritte Quartal 2020 legen zudem nahe, dass der Versicherer die Corona-Krise gut gemeistert hat. Jedenfalls lag das operative Ergebnis mit 2,9 Milliarden Euro deutlich über dem von Analysten angenommenen Wert von 2,6 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ging es um lediglich 2,6 Prozent zurück. Seit Anfang 2020 summiert sich der operative Gewinn somit auf 7,8 Milliarden Euro. Nicht übel, für eine ausgewachsene Wirtschaftskrise. Ohne Covid-19 wären es übrigens 9,1 Milliarden Euro gewesen, ließ das Unternehmen verlauten.

Mehr zum Thema
Versichern, verstromen, verwaltenDas sind Aktie, Markt und Fonds des Monats August 2020 Einbruch, Aufbruch, UmbruchDas sind Aktie, Markt und Fonds des Monats September 2020 München, Blockchain, KölnDas sind Aktie, Markt und Fonds des Monats Oktober 2020