Handelsaktivitäten mit ETFs bei Ebase. Foto: Ebase

Anlegerverhalten

Das sind die ETF-Favoriten der Ebase-Kunden im Mai 2021

Wie hat sich der ETF-Markt im Mai 2021 entwickelt?

Kai Friedrich: Der Trend zu Anlagen in ETFs setzt sich ungebrochen fort. Wie bereits seit mehreren Jahren haben die Ebase-Kunden auch im Mai deutlich mehr ETF-Anteile gekauft als verkauft. Der Fundflow-Faktor, welcher das Verhältnis zwischen Nettomittelzuflüssen und -abflüssen zeigt, wies mit 1,56 einen klar positiven Wert auf. Somit wurden 56 Prozent mehr ETF-Anteile gekauft als verkauft. Dabei lag das Handelsvolumen sogar über dem Niveau des Vorjahres. Da 2020 extrem handelsintensiv war, ist dies beachtlich.

>>>Vergrößern

Mehr zum Thema
An Index gebundenState Street Global Advisors legt nachhaltigen Hochzinsfonds auf Schwerpunkt auf Tech-AktienInvestmentgesellschaft startet China-ETF Asset-Management-BrancheAllianz-Vorständin rechnet mit Übernahmewelle