Bei Kaufentscheidungen spielt das Image eines Unternehmens eine große Rolle – und Nachhaltigkeit wird dabei immer wichtiger. Das gilt auch für die Finanzbranche. Für die Studie „Nachhaltigkeits-Champions“ hat die Kölner Ratingagentur Servicevalue in Kooperation mit der Zeitung „Welt“ mehr als 300.000 Verbraucherurteile zu 1.291 Unternehmen und Marken aus 78 Branchen eingeholt – darunter waren auch große deutsche Fondsgesellschaften.

Das Ergebnis der Befragung: Sechs Fondshäuser haben demnach ein gutes Image in Sachen Nachhaltigkeit – davon erhalten drei sogar die Auszeichnung „besonders nachhaltig“. Die Umfrage gibt allerdings keinen Aufschluss darüber, warum die Befragten ein Unternehmen als umweltbewusst wahrnehmen. „Eine einzelne gute Tat an die große Glocke zu hängen oder stärker zu reden als zu handeln, kommt nicht gut an“, sagt Claus Dethloff, Geschäftsführer von Servicevalue. Engagiere sich jedoch ein Unternehmen systematisch und kontinuierlich und kommuniziere das auch, sei das eine Orientierungshilfe für Verbraucher und werde als vorbildlich honoriert.

 

So wurden die „Nachhaltigkeits-Champions“ ermittelt

Befragt wurden Kunden in einem Online-Panel, welche Firmen sie aufgrund von Informationen und Erfahrungen für umweltbewusst halten. Aus den Antworten hat Servicevalue den Angaben zufolge für jedes Unternehmen und jede Marke eine Punktzahl ermittelt. Diese Mittelwerte waren die Grundlage eines Branchen-Rankings sowie eines Gesamt-Rankings aller untersuchten Firmen.

Unternehmen, deren Mittelwerte niedriger liegen als der Gesamtmittelwert ihrer Branche und die damit besser abschneiden als die Konkurrenz, erhielten die Auszeichnung „sehr nachhaltig“. Firmen mit einem noch niedrigeren Mittelwert wurden als „besonders nachhaltig“ ausgezeichnet, heißt es von der Rating-Agentur. Neben Fondsgesellschaften hat Servicevalue auch die „Nachhaltigkeits-Champions“ unter den Versicherern ausgezeichnet.

In unserer Bilderstrecke zeigen wir die 6 von Service Value als nachhaltig ausgezeichneten Fondsgesellschaften.

PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.