Versicherungen Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche

IAS-Versicherung: Führerschein-Police

Führerschein-Police | © Foto von Markus Spiske von Pexels

Teurer Weg zurück zum Führerschein © Foto von Markus Spiske von Pexels

Der Internationale Assekuranz‐Service (IAS) aus Bremen mildert mit einer neuartigen Police hierzulande die Folgen eines temporären Fahrverbots. Diese können für Betroffene teils schwerwiegend sein: Zwangsurlaub oder der Verlust des Arbeitsplatzes sowie entsprechende Einkommenseinbußen gefährden unter Umständen die wirtschaftliche Existenz und führen gegebenenfalls zum privaten finanziellen Kollaps. Die Versicherung übernimmt daher in diesem Fall die Kosten für alternative Transport- und Beförderungsmittel. Das umfasst jedoch ausdrücklich keine Bußgelder.

Nur kleinere Verstöße versichert

Auch Vergehen, die auf rücksichtsloser Fahrweise beruhen, sind vom Versicherungsschutz ausgenommen. Das ist beispielsweise bei vorsätzlichem Drängeln oder Ausbremsen der Fall, wenn also eine Nötigung vorliegt. Unter den Ausschluss fallen zudem Fahrten unter Drogen oder Alkoholeinfluss ab 1,09 Promille. Ebenso tabu sind Unfallflucht und Tatbestände, die den vollständigen Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge haben. Aber auch Fahrern, die bereits mehr als drei Punkte in Flensburg haben, verwehrt IAS den Versicherungsschutz.

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben