LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in NewsLesedauer: 5 Minuten

Fachmesse für Vermittelnde Erneut Besucherrekord bei der MMM in München

Die Geschäftsführung der Fonds Finanz, Norbert Porazik und Christine Schönteich: Der Maklerpool veranstaltet jedes Jahr die MMM-Messe in München.
Die Geschäftsführung der Fonds Finanz, Norbert Porazik und Christine Schönteich: Der Maklerpool veranstaltet jedes Jahr die MMM-Messe in München. | Foto: Oliver Lepold

Am 19. März fand die Münchner Makler- und Mehrfachagentenmesse (kurz: MMM) statt. Der ausrichtende Maklerpool Fonds Finanz meldete einen neuen Besucherrekord: Mit 5.700 Fachbesuchern wurde die Teilnehmerzahl des Vorjahres um 200 übertroffen. 150 Aussteller und mehr als 120 Fachvorträge standen den Fachbesuchern im Kongresszentrum MOC im Münchner Norden offen. Einen Teil davon konnten sich Besucher als IDD-konforme Bildungsmaßnahmen anrechnen lassen. Die Veranstaltung bot einen breiten Themenmix aus Vorträgen der Bereiche Vertrieb (57 Vorträge), Versicherungen (30), Finanzen (11), Social Media und Digitalisierung (11) und Recht. Einige Themen wurden im Tagesablauf mehrfach angeboten, damit möglichst viele Teilnehmer die Vorträge besuchen konnten.

Erstmals wurde mit dem Newcomer Forum ein Angebot speziell für Neueinsteiger geschaffen. Hier konnten sich Neulinge in einem eigenen Bereich über das Berufsbild des Maklers informieren und von Best Practices sowie wertvollen Tipps von erfolgreichen Vermittlern profitieren. „Das Newcomer Forum war ein tolles Angebot auf der Messe. Wir möchten eine neue Generation für den Beruf des Maklers inspirieren und können dank unserer Expertise und Fachkenntnisse im Unternehmen eine umfassende Unterstützung für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben mitgeben“, so Norbert Porazik, Geschäftsführer der Fonds Finanz. Zwei bekannte und eigenwillige Star Speaker aus Wirtschaft und Sport sorgten zudem jeweils für ein aus allen Nähten platzendes Plenum.

Stars im Plenum: Wolfgang Grupp und Uli Hoeneß

Wolfgang Grupp, bis Ende letzten Jahres Inhaber des Textil- und Bekleidungsunternehmens Trigema, fungierte als Star Speaker am Vormittag. Der 81-jährige Grupp sprach über das Thema „Der Unternehmer als Vorbild: Zukunftsperspektiven für den Standort Deutschland“ und plädierte dafür, dass die Verantwortung zu den Unternehmen und den Familien zurückkehren solle. Dabei nahm er kein Blatt vor den Mund. „Ich bezahle die gleiche Steuer wie jeder, der nicht persönlich haftet“, sagte Grupp und machte der Politik den Vorschlag für einen 50-prozentigen Einkommensteuerrabatt für persönlich haftende Unternehmer. Der FDP empfahl er umgehend aus der Ampel-Regierung auszusteigen.

Bayern-München-Urgestein Uli Hoeneß hingegen schlug in einem munteren einstündigen Live-Talk mit Moderatorin Maxi Sarwas einen großen Bogen von seinen bescheidenen Anfängen als Fußballer bis hin zu Strategie und Führung im Profisport und Unternehmertum. Eine von Hoeneß‘ Weisheiten lautete: „Es war immer mein Ziel, groß zu denken“. Als er im Alter von erst 27 Jahren Manager beim FC Bayern wurde, hatte er 20 Mitarbeitende. Heute sorgen bereits 1.200 Angestellte für die Geschicke des deutschen Top-Vereins.

 

Besucher und Aussteller loben das Messekonzept

Das Konzept der MMM unterscheidet sich deutlich von dem anderer Branchenveranstaltungen. Alle Aussteller erhalten den gleichen einfachen und uniformen Messestand, der sich lediglich durch die aufgehängten Werbemittel unterscheidet, es gibt weder prunkvolle Aufbauten, noch laute Promotionsaktionen. Dennoch ergab sich ein sehr vielfältiges Bild. Auf der MMM zeigte zudem der bekannte Mentalmagier Nicolai Friedrich Besucherinnen und Besuchern einige seiner beeindruckenden und absolut verblüffenden Kunststücke. DAS INVESTMENT-Redakteur Bastian Hebbeln hielt diese in einem Video fest. Dieses finden Sie hier.

Die von DAS INVESTMENT gesammelten Stimmen von Fachbesuchern und Ausstellern unterstreichen die Beliebtheit der Messe anschaulich: „Wir waren schon mehrfach hier, so gut besucht habe ich die MMM aber noch nie erlebt. Mein Vortrag war bis auf den letzten Platz besetzt. Wir haben eine sehr gute Resonanz und viele interessierte gute Fachfragen erhalten“, sagte Anne-Katrin Schwanitz, BDAE Holding. Die Expertin hatte darüber referiert, wie sich Auswanderer und digitale Nomaden am besten absichern lassen – ein Thema am Trend der Zeit.

Hallo, Herr Kaiser!

Das ist schon ein paar Tage her. Mit unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Versicherungen“ bleiben Sie auf dem neuesten Stand! Zweimal die Woche versorgen wir Sie mit News, Personalien und Trends aus der Assekuranz. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Jüngeres Publikum vor Ort

„Viel Standverkehr, total gute Diskussionen, tolles Feedback“, zeigte sich Bastian Hengstler von Thinksurance zufrieden. Dass die Besucher alle im selben Set-Up mit ähnlichen Themen unterwegs seien, erleichtere eine fokussierte Messearbeit sehr. Auch Albert Tschanett von der DAK zog ein positives Messefazit: „Für mich ist die MMM die Leitmesse der Branche. Denn hier kommen alle her. Und das Publikum hat sich erkennbar verjüngt.“ Die Aussteller auf der MMM waren zwar schwerpunktmäßig Versicherungsgesellschaften, doch auch Fondsgesellschaften hatten einen eigenen Bereich. Kilian Minderlein, Erste Asset Management: „Man hat als Investmentgesellschaft hier seine Daseinsberechtigung. Für uns ergeben sich schöne Synergien.“

Viel Fachaustausch fand direkt unter den Vermittlerinnen und Vermittlern statt. Anders als viele von Pools veranstalteten Messen steht die MMM nicht nur den an Fonds Finanz angebundenen Maklern offen, sondern allen in der Branche. Längst ist die Messe auch kein regionales Phänomen mehr. So kam Fachbesucher Marius Post, A1 Pro Finanzkanzlei, eigens aus Hannover zur MMM und fand, dass sich die Reise gelohnt hatte. Auch Makler Jürgen Lang aus Gunzenhausen schätzt die Atmosphäre der MMM sehr: „Es gab viele interessante Fachvorträge im Versicherungsbereich, ich werde jedes Jahr kommen.“

 

Das Fazit der Fonds Finanz

Der veranstaltende Maklerpool zeigte sich erfreut über den großen Zuspruch zur MMM und nutzte die Messe auch, um seine aktuellen Dienstleistungen und Services näher zu erläutern. So wurden im Vortragsprogramm unter anderem die Kreditprodukte der Fonds Finanz erklärt und auf die vor einem Jahr gestartete Bestandsbörse für Vermittler hingewiesen. Das Prinzip: Der Pool kauft Maklerbestände auf und gibt sie unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei an seine Maklerpartner weiter.

Fonds-Finanz-Geschäftsführer Norbert Porazik gab zudem am Ende des Tages einen kleinen Einblick in laufende Geschäftszahlen. So liegt die Bewertungssumme im Neugeschäft bei Krankenversicherungen für 2024 derzeit um 30,5 Prozent über der des Vorjahres. Mit 29,6 und 29,7 Prozent ist das Stimmungsbild bei Lebensversicherungen und Sachversicherungen bei der Fonds Finanz ähnlich vorteilhaft. Nach der Messe ließen viele Teilnehmenden den Abend auf der kostenfreien Messeparty im Münchner Club P1 in entspannter Atmosphäre ausklingen.

MMM 2025 am 18. März

Für das kommende Jahr gibt es bereits einen Termin: Die MMM 2024 wird am 18. März 2025 in München Fachbesucherinnen und -besucher begrüßen. Bereits am 17. September 2024 findet zudem die ebenfalls von Fonds Finanz veranstaltete Hauptstadtmesse in Berlin statt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.
Tipps der Redaktion