LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche

Im September Das waren zuletzt die beliebtesten Fonds bei Fonds Finanz

Platz 1: DJE – Zins & Dividende PA

DJE – Zins & Dividende PA
Quelle Fondsdaten: FWW 2022

ISIN: LU0553164731
Kategorie: Mischfonds ausgewogen (ausschüttungsorientiert)
Fondsgesellschaft: DJE Kapital
Fondsmanager:  Jan Ehrhardt

Das sagt Fondsselekteur Daniel Arnd:

„Der DJE – Zins & Dividende wird mit dem Ziel verwaltet, einen stetigen positiven Ertrag zu erwirtschaften. Dazu investiert das Management bis zu 50 Prozent in dividenden- und substanzstarke Aktien und mindestens 50 Prozent in Staats- und Unternehmensanleihen mit überwiegend guter Bonität. Mit dem Fonds werden vor allem konservative Anleger angesprochen, die die Chancen des Kapitalmarkts nutzen möchten, ohne hohe Risiken einzugehen.“

Das zeichnet den Fonds aus: 

Das Hauptaugenmerk des DJE – Zins & Dividende liegt nicht nur auf hohen Renditen. Ein weiterer Schwerpunkt des vermögensverwaltenden Ansatzes des Fonds ist das Risikomanagement. Für diese Herangehensweise steht das Unternehmen DJE Kapital AG seit vielen Jahrzehnten. Fondsmanager Dr. Jan Ehrhardt ist nun bereits seit mehr als zehn Jahren verantwortlich für den Fonds und überträgt diese Philosophie sehr erfolgreich auf den DJE – Zins & Dividende. Positive Erträge stehen im Mittelpunkt; ein Vergleich mit klassischen Benchmarks ist eher sekundär.

Auf der Aktienseite des Mischfonds konzentriert sich der Fondsmanager auf internationale, substanz- und dividendenstarke Unternehmen. Eine anlegerfreundliche Unternehmenspolitik ist Voraussetzung für eine Aktie, um ins Portfolio aufgenommen zu werden. Neben Aktien mit hohen und kontinuierlichen Dividendenzahlungen wird auch in Unternehmen mit Aktienrückkaufprogrammen investiert. So fokussiert sich der Ansatz nicht wie andere Dividendenstrategien nur auf einzelne Sektoren. Ehrhardt achtet darauf, dass möglichst eine Streuung über alle Sektoren erfolgt. Die Aktienquote steuert er wird dabei flexibel zwischen 25 und 50 Prozent.

Zur Reduzierung von Schwankungen im Fonds sind mindestens 50 Prozent in Anleihen angelegt. Hierbei achtet der Manager vor allem auf die Bonität der Emittenten, Hochzinsanleihen werden nur in geringem Umfang beigemischt. Schwerpunktmäßig investiert das Fondsmanagement in Anleihen von Emittenten mit guter oder sehr guter Bonität. Die Auswahl der einzelnen Aktien und Anleihen geschieht aufgrund fundamentaler Einschätzungen des hauseigenen Research Teams der DJE Kapital.“

So hat sich der Fonds entwickelt: 

„Anleger konnten mit dem DJE – Zins & Dividende über verschiedene Zeiträume eine höhere Rendite erwirtschaften als die Morningstar-Kategorie „Mischfonds EUR ausgewogen – Global“. So liegt der Fonds per Ende September über drei, fünf und zehn Jahre teils deutlich vor dieser Vergleichsgruppe. Auch im laufenden Jahr 2021 entwickelt sich der Fonds mit seinem verhältnismäßig defensiven Ansatz bisher gut und liegt mit einer Rendite von 7,1 Prozent deutlich vor der Kategorie, die eine Performance von 5,8 Prozent verzeichnete. Der Fonds konnte sich im September nicht dem schwierigen Marktumfeld entziehen und verbuchte mit -1,4 Prozent einen Kursrückgang. Er entwickelte sich dennoch besser als die Vergleichsgruppe mit -1,7 Prozent.

Positiv wirkten sich im September die Investments in Energiewerte wie Total (+12,6 Prozent), Banken wie die Nordea Bank (+12,2 Prozent) sowie Düngemittelunternehmen wie Nutrien (+9,7 Prozent) oder K+S (+15,6 Prozent) aus. Tech- und eCommerce-Aktien von Facebook (-8,9 Prozent) und Zalando (-15,4 Prozent) belasteten hingegen die Performance.“

Daniel Arndt leitet das Team für Portfoliomanagement und Analyse im Kompetenzcenter Investment bei Fonds Finanz Maklerservice. Sein Team bei dem Münchner Maklerpool selektiert Fonds für die hauseigene Empfehlungsliste und Vermögensverwaltung Comfortinvest.

Neu in der Mediathek
nach oben