Frank Lübberstedt

Frank Lübberstedt

Dax hat Geburtstag: „Die Hauptversammlung der Marseille-Kliniken war eine Schmierenkomödie“

//
Frank Lübberstedt managt den Fonds Acatis Aktien Deutschland ELM (WKN: 163701).

DAS INVESTMENT.com: Was war Ihre erste Erfahrung mit dem Dax? Gutes Geschäft?

Frank Lübberstedt:
1988 Nixdorf. Ein gutes Geschäft war der Aktienkauf nicht, vielmehr das bisher schlechteste. Aber unverzichtbar im Rückblick.

Die beste Dax-Entwicklung in Ihrer Karriere?

Lübberstedt:
Das 2. Quartal 2003. Der Acatis Deutschland ELM war gerade aufgelegt und der Dax begann einen fünfjährigen Aufwärtstrend.

Die schlimmste Dax-Entwicklung in Ihrer Karriere?

Lübberstedt:
Die letzte Juli-Woche 2011. Frisch aus dem Sommerurlaub zurück, legte der Dax den Rückwärtsgang ein, ohne zu verraten, dass er diesen erst sechs Wochen später bei einem Verlust von 30 Prozent stoppen würde.

Welche Hauptversammlung werden sie nicht vergessen und warum?

Lübberstedt:
Hier fällt mir aus dem Dax explizit keine Hauptversammlung ein. Aus dem gesamten deutschen Aktienuniversum hinterließ die Hauptversammlungen der Marseille-Kliniken am meisten Eindruck. Sie hatte großen Unterhaltungswert und wäre auch als Schmierenkomödie durchgegangen.

Frisieren Sie mal den Dax. Wer muss rein, wer muss raus?

Lübberstedt:
Die Commerzbank müsste raus, EADS rein.

Sind Länder-Indizes noch zeitgemäß in einer globalen Welt?

Lübberstedt:
Klares Jein. Auf der einen Seite sind Länderindizes zur Orientierung unverzichtbar. Auf der anderen Seite leben wir in einer globalen Welt mit global aufgestellten Firmen. Diese haben rund um den Globus Ihre Produktionsstandorte und vertreiben Ihre Produkte ebenfalls dort, wo es einen Bedarf gibt.

Ihr Kind/Enkel hat Taufe/Geburtstag. Schenken Sie dem Kind mal ihren „Lieblings-Index“ mit dem der/die Kurze in 25 Jahren ein solides Finanzpolster haben wird? Warum diese Wahl?

Lübberstedt:
Keinen Index. Einen aktiv gemanagten Aktienfonds, der über einen solch langen Zeitraum flexibel agieren kann und somit Outperformance generiert.

Welche derzeitigen Dax-Unternehmen  sind auch in 25 Jahren noch im Dax?

Lübberstedt:
Allianz, BASF und Siemens.

Wo steht der Dax im Jahr 2038?

Lübberstedt:
Bei 35.000 Punkten.

Mit welchem Lied kann man am besten auf 25 Jahre Dax anstoßen?

Lübberstedt:
Nothing´s Gonna Stop Us Now” von Starship.

Durchstöbern Sie mal ihren Haushalt und ihre Garage: Wie viele der 30 Dax-Werte sind durch Produkte oder Dienstleistungen bei ihnen vertreten?

Lübberstedt:
Da komme ich auf Produkte von 12 Dax-Konzernen.

25. Hochzeitstag: Von welchem Dax-Unternehmen bekommt Ihre Ehefrau ein Geschenk? Und was gibt es?

Lübberstedt:
Von BMW den BMW 640i.


Alle bisher erschienen Interviews der Serie, unter anderem mit Max Otte, Anja Kohl und Christoph Bruns, finden Sie hier.

Mehr zum Thema
Was wir den Notenbanken verdanken Dax hat Geburtstag: „Bei meiner ersten eigenen Hauptversammlung war ich nervös“ Dax hat Geburtstag: „Bertelsmann, Bosch und die Bahn fehlen im Dax“