Thorsten Michalik,<br>Chef von DB X-Trackers

Thorsten Michalik,
Chef von DB X-Trackers

DB X-Trackers startet vier Short-ETFs auf Branchen

//

Das neue X-Trackers-Quartett basiert auf den Dow-Jones-Indizes auf europäische Rohstoff-, Industriegüter-, Versorger- und Versicherungsaktien. Es bildet jeweils den umgekehrten Wert der Tagesentwicklung der Originalindizes ab. Hinzu kommt eine Verzinsung in Höhe des doppelten Tagesgeldsatzes Eonia (Euro Overnight Index Average). Die Fonds im Überblick: db x-trackers DJ STOXX 600 Basic Resources Short Daily ETF – WKN: DBX0B8 db x-trackers DJ STOXX 600 Industrial Goods Short Daily ETF – WKN: DBX0CA db x-trackers DJ STOXX 600 Utilities Short Daily ETF – WKN: DBX0CC db x-trackers DJ STOXX 600 Insurance Short Daily ETF – WKN: DBX0CB Die Managementgebühren liegen einheitlich bei 0,5 Prozent im Jahr.

Mehr zum Thema
ETF-Markt USA: Es riecht nach Ärger
Keine Zockerei: UBS stellt Vertrieb von gehebelten ETF ein
Das große ETF-Interview: „Wir wollen eine komplette Asset Allocation ermöglichen“
nach oben