Deka-Chefvolkswirt Ulrich Kater

Viel Lärm um nichts

Hält am Niedrigzins fest: EZB-Chefin Christine Lagarde | © imago images / Panoramic

Hält am Niedrigzins fest: EZB-Chefin Christine Lagarde Foto: imago images / Panoramic

Um die Wirtschaft anzukurbeln, hält Europas Zentralbank die Zinsen seit Jahren niedrig. Große Erfolge erzielte das Institut mit der Strategie bisher nicht. Deka-Chefvolkswirt Ulrich Kater gibt einen Überblick über die Maßnahmen.

Die Weltöffentlichkeit starrt weiterhin auf das Coronavirus. An den Finanzmärkten gilt die Hypothese, dass dies eine vorübergehende Episode bleiben und die anstehende Erholung der Weltkonjunktur lediglich ins zweite Quartal hinein verschiebt.

Obwohl auch die Europäische Zentralbank (EZB) die wirtschaftlichen Risiken der Krankheitswelle im Blick hat, geht sie doch davon aus, dass es konjunkturell ein ruhiges Jahr wird. Die Kernrate der Inflation erholt sich im Zeitlupen-Tempo und damit gibt es keinen Anlass, geldpolitisch aktiv zu werden. Damit hat man genug Zeit, sich um die...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um Artikel aus der Reihe Denker der Wirtschaft lesen zu können.

Märkte bewegen Aktien, Zinsen, Politik. Und Menschen. Deshalb veröffentlichen wir jetzt Texte, Whitepapers, Thesenpapiere von einigen der bedeutendsten Volkswirte für Sie – gebündelt und übersichtlich. So haben Sie mit einem Blick den Überblick über die wesentlichen Entwicklungen und Einschätzungen von einigen der großen Denker und Praktiker der Wirtschaft – also deep Content. Die Rubrik heißt somit auch „Denker der Wirtschaft“. Da diese Artikel nur für Profis gedacht sind, müssen wir Sie bitten, sich einmal anzumelden und zur Plausibilitätsprüfung ein paar berufliche Angaben von sich zu machen. Geht auch ganz schnell und danach können Sie jederzeit bequem alles lesen.

Über den Autor:

Weitere Artikel aus der Rubrik