Hauptverwaltung der Debeka in Koblenz. Foto: Debeka

Hauptverwaltung der Debeka in Koblenz. Foto: Debeka

Debeka: Ermittlungsverfahren eingeleitet

„Die Debeka hat der Staatsanwaltschaft im Rahmen ihrer eigenen intensiven Aufklärungsbemühungen schon Anfang der vergangenen Woche ihre volle Kooperationsbereitschaft zugesichert. Das Unternehmen hat der Staatsanwaltschaft umfangreiche Unterlagen zur Verfügung gestellt und wird die Ermittlungen nach Kräften unterstützen“, heißt es in einer Stellungnahme.

Der Versicherer stehe darüber hinaus in engem Kontakt mit dem Beauftragten für Datenschutz Rheinland-Pfalz und der Aufsichtsbehörde Bafin. Auch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG habe die Debeka mit einer Überprüfung der Prozesse beauftragt.

Mitarbeiter der Debeka sollen über viele Jahre Adressen potenzieller Kunden gekauft haben (wir berichteten).

Mehr zum Thema
Roß übergibt an DresigViridium mit neuer Führung Private Renten-PoliceVersicherer Ideal und Basler bauen Partnerschaft aus Pandemiesicher?Eiopa bittet 5 deutsche Versicherer zum Stresstest