Lesedauer: 1 Minute

Debeka: Weniger Bürokratie für Krebskranke

Quelle: Sebastian Kaulitzki, Fotolia
Quelle: Sebastian Kaulitzki, Fotolia
Die Debeka einigte sich mit dem Verband der Zytostatika herstellenden Apothekerinnen und Apotheker auf ein neues Abrechnungsverfahren. Das Verfahren soll den Patienten den Vorteil bieten, dass sie nicht mehr in Vorkassen gehen und die Belege bei der Krankenkasse einreichen müssen. Stattdessen wird die Apotheke direkt mit der Versicherung abrechnen.
Mehr zum Thema
Checkliste des AfWWie Vermittler ihren VSH-Schutz prüfen können
betriebliche Altersversorgung (bAV)Wo bleibt die Betriebsrente in den Wahlprogrammen?
Diskussion um PflichtversicherungStaatliche Subventionen für Elementar-Policen?