Deka bietet Endlos-Garantiefonds zur Zeichnung an

Deka bietet einen weiteren Garantiefonds ohne Laufzeitbegrenzung zur Zeichnung an: Der Deka-World Garant 1 (WKN: DK0 EBQ) hat jeweils vierjährige Garantiezyklen. Zum Ende des ersten Garantiezyklus’ erhalten Anleger mindestens ihr eingesetztes Kapital zurück. Anschließend können sie ihre Anteile verkaufen oder für vier weitere Jahre investiert bleiben. Zum Ende des zweiten Zyklus’ garantiert die Deka den Auszahlungsbetrag der ersten Anlageperiode – abzüglich 2 Prozent Gebühr. So geht es im Vier-Jahres-Rhythmus weiter. 

Wer will, kann auch während eines laufenden Garantiezyklus’ aussteigen – allerdings ohne Kapitalgarantie. Zusätzlich zur Kapitalgarantie nehmen Anleger zum Zyklusende am Wertzuwachs eines Aktienindexkorbes teil. Darin sind Unternehmen der Eurozone mit 40 Prozent am höchsten gewichtet. Die USA haben einen Anteil von 35 Prozent und Japan von 25 Prozent. Während eines Garantiezyklus’ notiert Deka die durchschnittliche quartalsweise Wertentwicklung des Indexkorbes. Zum Zyklusende nehmen Anleger am Durchschnitt der 16 ermittelten Werte teil – wie stark, das gibt die Deka bei der Auflage des Fonds am 20. November 2007 bekannt. 

Interessenten können Anteile vom 23. Oktober bis 19. November 2007 zum Erstausgabepreis zeichnen. Spätentschlossene können auch später einsteigen. Der Ausgabeaufschlag beträgt bis zu 3,5 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr ein Prozent. 

Mehr zum Thema