Deka: Chef-Analyst wechselt die Pferde

//

Der Leiter der Fondsanalyse bei der Deka Bank, Thorsten Saemann, verlässt zum Monatsende das Unternehmen, berichtet das britische Nachrichtenportal „Citywire“. Die Deka bestätigte es auf Anfrage. Saemann kam 1999 zur Deka und verantwortete dort zuletzt die Auswahl der Zielfonds für die Dachfondspalette.

Er werde ab kommenden Monat bei einem großen, internationalen Vermögensverwalter für den Vertrieb in Deutschland und Luxemburg übernehmen, heißt es auf dem Portal weiter. Welche Gesellschaft das genau sein wird, ist noch nicht bekannt.

Seinen Posten bei der Deka übernimmt Bernd Pögel, der seit 1998 bei der Deka arbeitet und zuletzt unter Seamann die Analyseabteilung für Aktienfonds leitete.