Deka-Chefvolkswirt Ulrich Kater

Alte Welt, neue Welt

Kolumbus trifft bei seiner Ankunft in der Neuen Welt auf Watling Island (heute San Salvador) auf Einheimische: Die Finanzmärkte befinden sich in einem tiefen Wandel. | © Getty Images

Kolumbus trifft bei seiner Ankunft in der Neuen Welt auf Watling Island (heute San Salvador) auf Einheimische: Die Finanzmärkte befinden sich in einem tiefen Wandel. Foto: Getty Images

In den 2000er Jahren bestimmte die Globalisierung die Kapitalmärkte, in den 2010er Jahren sind es die Zentralbanken. Deka-Chefvolkswirt Ulrich Kater gibt einen Überblick über die Entwicklungen.

Strukturänderungen halten an den Kapitalmärkten mittlerweile seit Jahren an. Im kommenden Jahrzehnt ist keine Rückkehr zu alten Normalitäten zu erwarten. Die 2020er Jahre dürften sich grundlegend von den letzten zwei Anlagejahrzehnten unterscheiden. Dies gilt sowohl hinsichtlich einzelner Anlagesegmente als auch für die Asset Allokation als Ganzes.

Die Mathematik der Kapitalanlage beginnt sich zu verändern.
Nachdem das erste Jahrzehnt der 2000er Jahre von den Effekten der Globalisierung gekennzeichnet war, dominierte im aktuellen Jahrzehnt die Geldpolitik das Geschehen der...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um Artikel aus der Reihe Denker der Wirtschaft lesen zu können.

Märkte bewegen Aktien, Zinsen, Politik. Und Menschen. Deshalb veröffentlichen wir jetzt Texte, Whitepapers, Thesenpapiere von einigen der bedeutendsten Volkswirte für Sie – gebündelt und übersichtlich. So haben Sie mit einem Blick den Überblick über die wesentlichen Entwicklungen und Einschätzungen von einigen der großen Denker und Praktiker der Wirtschaft – also deep Content. Die Rubrik heißt somit auch „Denker der Wirtschaft“. Da diese Artikel nur für Profis gedacht sind, müssen wir Sie bitten, sich einmal anzumelden und zur Plausibilitätsprüfung ein paar berufliche Angaben von sich zu machen. Geht auch ganz schnell und danach können Sie jederzeit bequem alles lesen.

Über den Autor:

Weitere Artikel aus der Rubrik