Deka-Fonds: Aus für Dubliner Dutzend

//
Letzter Vorhang für zwölf Deka-Fondsprodukte, die in Irland aufgelegt wurden: Anteile der Fonds können nur noch bis zum 20. Juni verkauft werden. Ansonsten wird der jeweilige Anteilswert der Fonds nach ihrer Auflösung den Anlegern automatisch gutgeschrieben.

Betroffen sind die Fonds Immoflex USA (WKN: 986472), Globalresources (WKN: 565126 und 565127), Globalselect (WKN: 987318), Globalbond (WKN: 987094), EM Bond (WKN: 930902 und 930904), Emergingmarkets (WKN: 987887), Pharmatech (WKN: 989095), Globalselect (WKN: 987872) und Biotech (WKN: 937553 und 937554).

Die Deka will zukünftig nur noch Fonds in Deutschland und Luxemburg verwalten. In die dort aufgelegten Fonds mit ähnlicher Anlagestrategie können Anleger der irischen Fonds wechseln, ohne einen Ausgabeaufschlag zahlen zu müssen.

Mehr zum Thema