Deka: Garantiefonds mit Überraschungseffekt

//
Die Deka legt einen neuen Garantiefonds auf, der die Wertenwicklung internationaler Aktienfonds abbildet. Dem Deka Struktur Garant (WKN: DK1A28) liegt ein Korb von Produkten der Deka selbst und anderer Anbieter zugrunde. Mit welchen Anteilen fremde Fondsgesellschaften hierin vertreten sind, konnte das Unternehmen auf Anfrage von DAS INVESTMENT.com nicht mitteilen. Gemanagt wird der Korb wie die aktienreichste Variante der fondsgebundenen Vermögensverwaltungsprodukte der Dekabank.

In welcher Höhe Anleger an der Rendite der Aktienfonds teilhaben, wird erst bei Fondsauflegung am 28. Februar 2008 festgelegt. Denn der Fonds investiert vor allem in Renten und Derivate, um den Kapitalerhalt der Anlegergelder am 28. Februar 2013 garantieren zu können. Auch danach können Anleger im Fonds investiert bleiben.

Der Ausgabeaufschlag des Fonds beträgt beim erstmaligen Kauf von Anteilen 3,5 Prozent. Bei jeder Neuanlage der Fondserträge nach den 5-jährigen Garantiezeiträumen wird eine sogenannte Restrukturierungsgebühr von 2,5 Prozent fällig. Die jährliche Verwaltungsvergütung liegt bei einem Prozent.

Mehr zum Thema