Deka mit Discount-Fonds am Markt

//
Die Deka hat zwei neue strukturierte Fonds aufgelegt, die für Anleger wie Discount-Zertifikate ohne Laufzeitende funktionieren. Mit ihnen sind auch bei seitwärts verlaufenden und leicht fallenden Kursen Gewinne möglich. Denn für die Fonds werden Indexprodukte für den Euroland-Aktienmarkt mit Preisabschlag gekauft. Nach dem Ende der jeweiligen Anlageperiode werden die Anlegergelder wieder in den Fonds investiert. Dabei wird eine sogenannte Restrukturierungsgebühr fällig.

Beim Deka-Discountstrategie 5y (II) (WKN: DK1A4Y) dauern die Anlageperioden jeweils fünf Jahre. Anleger des Fonds machen erst dann Verluste, wenn die Börsen der Eurozone am Stichtag 20. September 2013 gegenüber ihrem heutigen Stand um ein Drittel an Wert verloren haben. Bis zu 40 Prozent beträgt der Puffer beim Deka-Deepdiscount 2y (III) (WKN: DK1A4Z). Die erste der jeweils zweijährigen Anlageperioden endet am 17. September 2010.

Bei dem Discount-Fonds beträgt der Ausgabeaufschlag 3,75 Prozent, die Restrukturierungsgebühr 2,5 Prozent. Beim Deepdiscount sind es jeweils ein Prozent. Die Verwaltungsvergütung beträgt bei beiden Fonds ein Prozent.

Mehr zum Thema