Deka will ins ETF-Geschäft

//
Die Deka Bank steigt in das Geschäft mit Exchange Traded Funds (ETFs) ein. Die ersten Indexfonds der Sparkassen-Gruppe sollen frühestens Anfang 2008 im XTF-Segment der Deutschen Börse gelistet werden. Hauptzielgruppe der Deka Bank sind institutionelle Großkunden. Aber auch Privatanleger können die ETFs an der Börse kaufen.

Um die passiv gemanagten ETFs von den aktiv gemanagten Deka-Fonds klar abzugrenzen, werden sie unter einem neuen Namen vermarktet. Dieser steht nach Angaben des Unternehmens noch nicht fest. Auch zum geplanten Umfang der ETF-Palette machte die Deka Bank auf Anfrage von DAS INVESTMENT.com keine Angaben.