Depotsübertragung: FFB und Netfonds mit gemeinsamer Informationsveranstaltung

//
Oppenheim Fonds Trust führt demnächst keine Kundendepots mehr. Zum 1. Januar 2014 übernimmt die Fondsplattform FFB (Fil Fondsbank) die rund 82.000 Kundendepots mit einem Volumen von 3,1 Milliarden Euro von der Depotbank der Vermögensverwaltung Sal. Oppenheim. 

Was müssen Berater, deren Kunden von der Depotsübertragung betroffen sind, beachten? Werden alle Weisungen - Vollmachten, Serviceentgelte, Depotrabatte - in den Kundendepots automatisch zur FFB übertragen? Wie erklären sie ihren Kunden den Wechsel? Wen können sie bei Fragen ansprechen? Um diese und andere häufige Fragen der Finanzvermittler zu klären, hat der Maklerpool Netfonds zusammen mit FFB eine Veranstaltung ins Leben gerufen.

Die beiden Veranstaltungen finden am 10.10.2013 bei der FFB in Kronberg sowie am 22.10.2013 am Stammsitz von Netfonds in Hamburg statt. Das Anmeldeformular finden Sie hier 

Mehr zum Thema
Neue Fondsplattform für Finanzberater in Österreich FBB übernimmt Depots von Sal. Oppenheim Listing-Gebühren: "Ein irritierendes Vorhaben"