Helvetia Leben Maklerservice GmbHLesedauer: 2 Minuten
ANZEIGE

Preisanstieg auf breiter Front Der Inflationsschock droht!

Der Inflationsschock droht!
| Foto: Helvetia Leben

Wie kommt es zu den steigenden Preisen?
Die Corona-Pandemie hat eindeutig zu der Inflationsentwicklung und dem veränderten Warenkorb beigetragen. So sind die Lebensmittelpreise deutlich gestiegen, ebenso der Ölpreis inklusive neu eingeführter CO2-Abgabe. Die Baubranche boomt, die globalen Lieferketten waren jedoch aufgrund der Pandemie zeitweise ins Stocken geraten. Branchen, die durch einen Preisrückgang gekennzeichnet waren, wie beispielsweise die Textilbranche, haben an Nachfrage verloren. All diese Faktoren führen zu einem Kaufkraftverlust, der nun deutlich spürbar wird.

Wie wird es weitergehen?
Der Blick in die Glaskugel ist wie immer schwierig. Zieht die Wirtschaft und Beschäftigung in Deutschland wieder an, ist mit höheren Lohnforderungen und auch dauerhaft höheren Preisen zu rechnen. Auch die Entwicklung hin zu mehr Nachhaltigkeit drückt auf die Preisspirale. Drohende Steuererhöhungen, die aufgrund der Verschuldung nahezu unausweichlich sind, treiben die Inflation ebenfalls voran. Eines ist nahezu sicher – die Notenbanken werden sich mit einer Zinserhöhung schwertun.

Was bedeutet dies für Geldvermögen?
Hohe Inflation bei gleichzeitigem Nullzins bedeutet nur eines – Geldvernichtung! Die Inflation wirkt wie ein Brandbeschleuniger in Kombination mit der anhaltenden Niedrigverzinsung.

Grafik: Helvetia Leben
Grafik: Helvetia Leben Maklerservice GmbH

Für Kapitalanleger gibt es jedoch eine Lösung, nämlich die Aktien(fonds)anlage. Sind zusätzlich steuerliche Vorteile gewünscht, ist eine fondsgebundene Rentenversicherung eine attraktive Möglichkeit.

Helvetia lässt keinen Anlegerwunsch offen
Die Helvetia Fondspolicen eignen sich für jeden Anleger. Mit über 300 Einzelfonds aus allen Kategorien, darunter 87 nachhaltige Fonds, lässt sich problemlos ein individuelles Portfolio zusammenstellen. Wer es etwas komfortabler wüscht, kann in fünf aktiv gemanagte Strategien investieren und auf das Know-how von Experten setzen. Als sicherer Hafen dient das Helvetia Sicherungsguthaben, welches keinen direkten Kursschwankungen ausgesetzt ist. Fondswechsel, Dividenden und Kursgewinne sind im Verlauf steuerfrei und fördern den Zinseszinseffekt. Zum Ablauf greift unter Umständen das Halbeinkünfteverfahren – sogar die gänzliche Steuerfreiheit lässt sich mit einem speziellen Helvetia-Konzept herstellen. Und das Beste: Die Fondsanlage berücksichtigt Preissteigerungen automatisch und hat somit einen gewissen Inflationsschutz. Möchten Sie mehr erfahren? Dann besuchen Sie eines der zahlreichen Helvetia Webinare auf www.hl-maklerservice.de/webinare

Mehr zum Thema