Lesedauer: 4 Minuten

Vom Markt verdrängt Der Mythos Disruption

Seite 2 / 2

Disruption ist ein wesentlicher Bestandteil

Disruption ist ein wesentlicher Bestandteil des kapitalistischen Wirtschaftssystems. Nur wenn Unternehmen bereit sind, ihre alten Geschäftsmodelle zu überdenken und kritisch zu hinterfragen können sie langfristig überleben. Unternehmen denen das erfolgreich gelingt, sind bestens für die Zukunft aufgestellt.

Kodak ignorierte als Weltmarktführer das Potential der Digitalfotografie, Nokia sah in Apples Iphone eine unbedeutende technische Spielerei. Die Ergebnisse dieser Fehlentscheidungen für beide Unternehmen sind bekannt. Vor wenigen Jahren drang mit Tesla als Innovationsführer ein neuer Spieler in das angestammte Revier der Automobilkonzerne ein. Die Bedrohung wurde gerade noch rechtzeitig erkannt. Mittlerweile haben sich die Konzerne neu aufgestellt und sind dabei verlorenes Marktpotential wieder zurückzuholen.


Goldene Jahre für Anleger

Eine Phase der Veränderung ist für risikobewusste Investoren immer günstig. Denn im Ergebnis wird man gestärkt aus der Phase des Wandels herausgehen. Das erste Maschinenzeitalter sorgte, allen gesellschaftlichen Umbrüchen zum Trotz, für einen langen wirtschaftlichen Aufschwung.

Natürlich sehen auch die Anbieter von Fondsprodukten in dem Wandel eine Chance. Seit Anfang des Monats hat der TV-Investor Frank Thelen mit „10xDNA – Disruptive Innovation“ seinen eigenen Fonds für Aktien und Kryptowährungen aufgelegt.

Wieder ein Promi-Fonds mehr in Deutschland, der mit der Bekanntheit seines Namens als TV-Juror in der „Höhle der Löwen“ Geld der Investoren einsammelt. Die Renditeversprechungen sind ambitioniert, die Kosten des Fonds ebenso. Dabei herrscht an Promi-Fonds in Deutschland generell kein Mangel.

In allen Risikoklassen versuchen sich aus Funk- und Fernsehen bekannte Börsenhändler oder Crash-Propheten mit eigenen Fondslösungen. Wirklich erfolgreich ist jedoch bis jetzt keiner der Anbieter. Dabei gehen viele Beobachter davon aus, dass den Aktienmärkten noch goldene Jahre bevorstehen. Disruption ist kein Mythos, sondern die Chance Gewinne zu erzielen. Zumindest wenn man investiert ist.

Über den Autor:

Markus Richert, ist Seniorberater Vermögensverwaltung bei der Portfolio Concept Vermögensmanagement in Köln bei der er seit knapp zehn Jahren tätig ist.

Tipps der Redaktion
Foto: Hamburger Boutique startet Dachfonds
Argentum Dynamic FutureHamburger Boutique startet Dachfonds
Foto: Wie sich Versicherer und Makler neu erfinden können
VersicherungsvertriebWie sich Versicherer und Makler neu erfinden können
Foto: Die amazonifizierte Geldanlage
Neue Zeiten im FondsmanagementDie amazonifizierte Geldanlage
Mehr zum Thema