Burkhard Wagner (Gastautor)Lesedauer: 4 Minuten

Deutsche Aktien Dax-Prognose: „Positive Entwicklung dürfte sich bis zum Jahresende fortsetzen“

Seite 3 / 3

Ausblick 2018

Wie groß die Verzweiflung bei Anleiheinvestoren ist, zeigt die zuletzt neu emittierte 100-jährige Staatsanleihe Österreichs. Bei einer Laufzeit bis zum 20.9.2117 (!) gibt es einen Zinskupon von 2,1 Prozent. Anleihekäufer stehen derzeit wahrlich nicht auf der Sonnenseite. Dies wird sich 2018 nicht wesentlich ändern. Wir gehen davon aus, dass die EZB ihr Anleihekaufprogramm sukzessive zurückfahren wird.

Der gehörige Respekt des Marktes vor einer potenziellen Zinsumkehr und einem raschen Ende des 35 Jahre währenden Zinssenkungstrends kann aber schon in 2018 am Rentenmarkt zu erheblichen Kursschwankungen führen. Vor diesem Umfeld bleibt es für Anleger ein ambitioniertes Ziel, mit Anleihen positive Renditen zu erzielen. Wir bevorzugen ausgewählte Unternehmensanleihen mit mittlerer Laufzeit.

Deutschlands Konjunkturmotor brummt. Der wirtschaftliche Aufschwung geht ins achte Jahr. Die fünf führenden Wirtschaftsforschungsinstitute sehen für kommendes Jahr zwei Prozent Wachstum. Bei den Aktien bleiben Dividendentitel attraktiv. Wurden bei den Dax-Werten in diesem Jahr bisher rund 32 Milliarden Euro ausgeschüttet, rechnen Experten für 2018 mit einer Dividendensumme von 35 bis 36 Milliarden Euro. Dies wäre ein historischer Rekord.

Amerikas Präsident Trump bleibt eine Blackbox. Eventuelle Handelsbeschränkungen der USA könnten Deutschland als wichtigste Exportnation der Welt empfindlich treffen. Der Nordkorea-Konflikt sowie die ungeklärten Rahmenbedingungen für einen Brexit bleiben Belastungsfaktoren für die internationalen Kapitalmärkte. Ausgewählte internationale Aktien sind trotz aller Unwägbarkeiten auch in 2018 ein wichtiger Baustein für ein ausgewogenes Portfolio.

Mehr zum Thema
Concentra-Manager antwortet„Wo liegt das faire Dax-Niveau?“
ANZEIGE
Adrian Hull über die lockere EZB-Geldpolitik„Ein harter Ausstieg bringt Kursschwankungen mit sich“
Greenback vor ComebackEs wird wieder dollar