Deutsche Bank auf Heuschreckenjagd

//
Die Deutsche Bank übernimmt die US-Gesellschaft Hedgeworks, einem Dienstleister für Hedge-Fondsgesellschaften. Dadurch wollen die Frankfurter ihr eigenes Angebot an Dienstleistungen für den weltweiten Hedge-Fondsmarkt ausbauen.

Mit dem Kauf von Hedgeworks, so die Deutsche Bank, könne sie insbesondere mehr rein administrative Tätigkeiten für externe Fondsmanager wie zum Beispiel die Fondsbuchführung anbieten.

Hedgeworks betreut mehr als 100 Hedge-Fonds, in denen Vermögen von mehr als 10 Milliarden US-Dollar verwaltet werden. Zum Kaufpreis für die US-Gesellschaft machte die Deutsche Bank keine Angaben.

Mehr zum Thema