Lesedauer: 1 Minute

Deutsche Bank startet Edellmetallfonds im Ucits-Mantel

Quelle: Getty Images
Quelle: Getty Images
Die Fondstochter der Deutschen Bank db-X Fonds legt mit dem neuen Angebot einen Edellmetallfonds auf, der privaten und institutionellen Anlegern die Möglichkeit gibt, an den Entwicklungen der Preise von Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium teilzuhaben. Der DB Platinum Edelmetallfonds ist ein Teilfonds des DB Platinum und in vier Anteilsklassen erhältlich, die alle nicht börsennotiert sind. Der Fonds bildet die aktuellen Preise der fünf Edelmetalle ab und ist sowohl in Euro, als auch in US-Dollar erhältlich. Die Gewichtung der Metalle im Portfolio setzt sich dabei wie folgt zusammen: 32 Prozent Gold, jeweils 18 Prozent Silber, Platin und Palladium sowie 14 Prozent Rhodium. Die Anteile werden monatlich angepasst.
Tipps der Redaktion
Foto: ETFs: „Entscheidend sind die Ziele des Anlegers
ETFs: „Entscheidend sind die Ziele des Anlegers“
Foto: ETFs: Gefährliches Halbwissen
ETFs: Gefährliches Halbwissen
Foto: ETFs im Kreuzfeuer: Die jüngste Kritik ist zu einseitig
ETFs im Kreuzfeuer: Die jüngste Kritik ist zu einseitig
Mehr zum Thema