Deutsche-Bank-Tochter startet Renten-ETF

//
Der neue ETF bildet den iBoxx EUR Liquid Corporate 100 Index ab, der wiederum aus bis zu 100 auf Euro lautenden Unternehmensanleihen besteht. Der Geschäftssitz des Emittenten spielt dabei keine Rolle. Alle Anleihen müssen an den halbjährlichen Neugewichtungstagen eine Restlaufzeit von mindestens zwei Jahren aufweisen. Neu in den Index aufgenommene Papiere müssen eine Restlaufzeit von mindestens drei Jahren haben.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Alle Anleihen müssen ein ausstehendes Volumen von mindestens 750 Millionen Euro haben und das ausstehende Volumen einer Anleihe wird zur Berechnung ihrer Gewichtung innerhalb des Index verwendet.

Die jährliche Verwaltungsvergütung liegt – wie allgemein üblich – bei 0,2 Prozent.

Auch Konkurrent ETFlab kam heute mit einem ETF für Unternehmensanleihen raus, war aber mit der Pressemitteilung etwas schneller.

Mehr zum Thema
Deutschland-StartPortal filtert und vergleicht nachhaltige Fonds Scope-AuswertungNachhaltige Fonds in Deutschland weiter im Aufwind BeförderungTesla steigt in den S&P 500 ein