Deutsche Bank verpackt Zertifikat als Fonds

//
Die DB Platinum hat ihren ersten Derivatefonds aufgelegt: Der DB Platinum Bonus R1C2 (WKN: A0M11F) hat eine vierjährige Laufzeit und funktioniert wie ein Bonuszertifikat für den Eurozonen-Aktienindex Dow Jones Euro Stoxx 50.

Wenn der Index bis zum 20. Januar 2012 nicht mehr als 40 Prozent gegenüber seinem Stand am 13. Januar nachgibt, bekommt der Anleger einen Bonus von 34 Prozent ausgezahlt. Ansonsten partizipiert der Anleger an der Indexentwicklung.

Wer heute in Zertifikat kauft und es nach Juni 2009 verkauft, muss auf die Erträge Abgeltungssteuer zahlen. Bei vor 2009 gekauften Fonds sind nach Ablauf von zwölf Monaten nicht ausgeschüttete Kursgewinne steuerfrei.

Der Ausgabeaufschlag des Fonds beträgt 3 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr 0,5 Prozent.

Mehr zum Thema