Michael Busack

Michael Busack

Deutsche Dach-Hedge-Fonds trotzen der Konkurrenz

//

Dies ergab die aktuelle Untersuchung von Absolut Research, einer Analyse- und Beratungsgesellschaft im Bereich der Absolute-Return-Produkte. „Deutsche Hedgefonds fanden im Oktober ein herausforderndes Kapitalmarktumfeld vor“, erklärt Michael Busack, Geschäftsführer von Absolut Research.

Der von der Gesellschaft berechnete Deutsche Hedge Fund Index (DH/X) für Einzel-Hedge-Fonds verlor im vergangenen Monat 1,39 Prozent. Im Vergleich zu den internationalen Absolute-Return-Produkten lieferten die deutschen Hedge-Fonds damit schlechtere Ergebnisse. Die internationalen Indizes Credit Suisse/Tremont Blue Chip Hedge Fund Index in Euro und der HFRX Global Hedge Fund EUR Index verloren im gleichen Zeitraum 0,51 Prozent beziehungsweise 0,09 Prozent.

Managed-Futures- und Market-Neutral-Fonds schuld an schlechter Performance

Als Grund nennt Busack die negativen Ergebnisse der deutschen Managed-Futures-Fonds. Auch die schlechte Performance von Market-Neutral-Fonds, die mit Hilfe von Leerverkäufen sowohl auf steigende als auch auf fallende Märkte setzen, trug laut Busack zum enttäuschenden Gesamtergebnis bei. Bereits seit Jahresanfang hinken die deutschen Einzel-Hedge-Fonds ihrer internationalen Konkurrenz hinterher.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Alarm: Keine Entwarnung bei offenen Immobilienfonds

Crashtest: Die besten Fonds für globale Immobilienaktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Mit einem Plus von 2,74 Prozent schnitt der Tungsten ERV MH A am besten ab. Schlechtester Fonds war der Österreichische Volksbanken - Alpha Strategien Futures MH mit einem Minus von 7,08 Prozent.

Dach-Hedge-Fonds: August-Sieger schnitt im Oktober am schlechtesten ab

Die deutschen Dach-Hedge-Fonds konnten hingegen wieder überzeugen. Der Deutsche Hedge Fund Index (DH|X) für die Dach-Hedge-Fonds verzeichnete ein Plus von 0,73 Prozent, während der internationale Durchschnitt, gemessen am HFRI Fund of Funds Composite Index, 0,27 Prozent verlor.

Bestes Ergebnis bei den Dach-Hedgefonds erreichte der Hansainvest - Sauren Global Hedgefonds Opportunities mit einem Plus von 2,67 Prozent. Schlechtester Fonds war mit -0,75 Prozent der August-Sieger Hansainvest - HI Volksbank Global Trend

Mehr zum Thema
Hedge-Fonds und Private Equity: EU-Kommission kommt der Branche entgegenDeutsche Hedge-Fonds überdurchschnittlich gutSchwache Solisten