Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Deutsche Fondsliga: M&G Global Basics ist Meister

Seit dem 7. August 2009 wetteiferten unter der Regie von DAS INVESTMENT 18 fußballbegeisterte Fondsmanager darum, bis zum Ende der 47. Bundesliga-Saison am 8. Mai 2010 die beste Performance abzuliefern. Anders als auf dem grünen Rasen, wo sich Bayern München bereits am vorletzten Spieltag den Titel sicherte, blieb es dabei bis zum Schluss spannend. Am Ende betrug Frenchs Vorsprung auf den von Jeroen Huysinga gemanagten JPM Global Focus gerade einmal 0,56 Prozentpunkte (siehe Tabelle).

Beide Fonds verloren vergangene Woche in den Wirren der Euro-Krise rund 5 Prozent an Wert. Doch obwohl Huysinga das Minus etwas stärker begrenzte, reichte es am Ende nicht mehr zum Sieg. Angesichts seiner Spezialisierung auf europäische Aktien keine Chancen mehr in den Titelkampf einzugreifen hatte auch Thorsten Winkelmann: Der Manager des Allianz RCM Wachstum Europa musste sich nach einem Wochenminus von 6,57 Prozent mit dem dritten Rang zufrieden geben, der ihm um ein Haar noch von Eckhard Sauren entrissen worden wäre: Der von Sauren betreute Dachfonds Sauren Global Growth verlor in der vergangenen Woche lediglich 0,24 Prozent an Wert.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Anders als Winkelmann und Sauren, deren Lieblings-Club 1. FC Köln am letzten Bundesliga-Spieltag 0:1 in Nürnberg verlor, konnten zwei andere Fondsliga-Teilnehmer das vergangene Wochenende in vollen Zügen genießen: die Bayern-Fans Max Zellhuber (Top Ten Classic) und Jürgen Böhlen (Merck Finck Vario Aktien Renten UI). Angesichts der 22. Meisterschaft der Münchner gerieten die nur mittelmäßigen Platzierungen in der Fondsliga (Platz 15 und 16) vorübergehend zur Nebensache. Kein Happy End in der Fußballfrage gab es dagegen für M&G-Manager French: In Großbritannien stürmte der FC Chelsea von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack zur Meisterschaft, während Frenchs Lieblings-Club Arsenal London mit Rang 3 vorlieb nehmen musste.'

Porträt des Deutschen Fondsmeisters M&G Global Basics Interview mit Graham French Abschlusstabelle

Mehr zum Thema
Deutsche Fondsliga: Dreikampf auf der Zielgeraden M&G–Fondsmanager Graham French: “Manche unserer Favoriten befinden sich in einer besseren Position als je zuvor“ Deutsche Fondsliga: Spannende Wochen stehen bevor