Deutsche Fondsliga: Wer wird Deutscher Fondsmeister?

//
Seit dem 7. August wetteifern unter der Regie von DAS INVESTMENT.com 18 Investmentgesellschaften um den Titel des ersten Deutschen Fondsmeisters. Die Regeln sind denkbar einfach: Sieger ist, wer bis zum Ende der 47. Fußball-Bundesliga-Saison am 8. Mai 2010 die beste Performance erzielt hat. Auf der ab kommenden Donnerstag freigeschalteten Internetseite Fondsliga.com wird DAS INVESTMENT.com den Wettbewerb neun Monate lang mit aktuellen Berichten, Tabellen und Interviews begleiten.

Europa-Fonds belegen obere Plätze

Vertreten sind Fonds aus drei Kategorien: Aktien Global, Aktien Europa und Mischfonds Flexibel. Dabei erwischten die auf europäische Aktien spezialisierten Teilnehmer den besten Start und stellen mit dem von HSV-Fan Enderlein verwalteten Allianz RCM Wachstum Europa auch den ersten Tabellenführer (siehe Tabelle). >> Tabelle vergrößern Am Ende finden sich eher defensiv aufgestellte Fonds wie der Smart–Invest Superfonds AR, der Ethna-Aktiv und der Top Ten Classic – was sich in den kommenden Wochen und Monaten aber sehr schnell ändern kann.

Dass die einzelnen Teilnehmer den Erfolg mit unterschiedlichen Methoden suchen, mag zwar auf den ersten Blick etwas irritieren, erhöht aber den Reiz: Schließlich treffen auch in der Fußball-Bundesliga so unterschiedliche Vereine wie Bayern München und Mainz 05 aufeinander, und jeder kann jeden schlagen.

Letzteres übrigens eine Paarung, die am kommenden Wochenende vor allem bei den Fondsliga-Mitgliedern Max Zellhuber und Mario Adorf für erhöhten Pulsschlag sorgt: Zellhuber, Vorstandsmitglied des Nürnberger Finanzdienstleisters Top Ten und Manager des Dachfonds Top Ten Classic, ist seit vielen Jahren Anhänger des deutschen Rekordmeisters, Deka-Manager Adorf drückt dem Aufsteiger aus der Karnevalsstadt beide Daumen.

19 an einem Strang

Obwohl also die sportliche Rivalität innerhalb der Liga garantiert nicht zu kurz kommt, verbindet alle 18 Teilnehmer und auch die Redaktion von DAS INVESTMENT.com ein gemeinsamer Gedanke: Breit streuende und dabei Aktien bevorzugende Investmentfonds sind allen Krisen und negativen Schlagzeilen der vergangenen Jahre zum Trotz eine Anlage, die in jedes gut aufgestellte Depot gehört – unabhängig vom Auf und Ab einer einzelnen Saison. Aus diesem Grund spielen die langfristig erzielten Ergebnisse der teilnehmenden Fonds auf Fondsliga.com ebenso eine Rolle wie andere, allgemeinere Aspekte des Investmentsparens.

Alles zur Fondsliga: ab Donnerstag auf Fondsliga.com

Regelmäßige Besucher der Webseite schließen deshalb in punkto Fondsanlage ganz automatisch Orientierungslücken, wie sie einst Nationalspieler Andreas Möller in geographischen Fragen offenbarte. Dessen berühmter Satz "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" gehört gleich für mehrere deutsche Mitspieler der Fondsliga zu den originellsten Fußballersprüchen aller Zeiten. Ihre britischen Kollegen zitieren in diesem Zusammenhang lieber den langjährigen Liverpool-Trainer Bill Shankly: „Es gibt Leute, die halten Fußball für eine Frage von Leben und Tod. Ich versichere Ihnen, dass es noch sehr viel ernster ist.“

Mehr zu den Fußball-Vorlieben der Fondsliga-Manager und ihrer aktuellen Aufstellung ab Donnerstag auf Fondsliga.com.

Mehr zum Thema