Deutsche Hedge-Dachfonds schlagen Weltdurchschnitt

//
Deutsche Hedge-Dachfonds entwickelten sich im November 2007 im Durchschnitt besser als ihre internationalen Konkurrenten. Der Index für die Wertentwicklung von 18 in Deutschland zugelassenen Hedge-Dachfonds ARHX-Dachfonds fiel zwar um 0,3 Prozent. Doch damit schnitt er um 1,3 Prozentpunkte besser ab als der globale HFRI Fund of Funds Composite Index. 

Der ARHX–Dachfonds wird seit Januar 2007 berechnet. Seitdem lag das deutsche Marktbarometer hinter seinem internationalen Pendant des US-Indexanbieters Hedge Fund Research (HFR). Der gute Novemberwert des ARHX-Indizes ist vor allem auf das gute Abschneiden des Volksbank Global Trend (WKN: 532141) zurückzuführen. Der Fonds legte im November um 3,5 Prozent zu. Im August war er noch der größte Verlustbringer (minus 10,9 Prozent).