Deutsche Pleite-Promis – Wie Schauspieler, Entertainer und Sänger ihr Geld verloren

Seite 17 / 23


Hera Lind: Pleite mit Ost-Immobilien Bestseller-Autorin Hera Lind („Das Superweib“), die auch als Moderatorin der Kuppelshow „Herzblatt“ deutschen TV-Zuschauern bekannt wurde, hat mit ihren Unterhaltungsromanen Millionen verdient. Dennoch kämpft sie seit Jahren um ihre Existenz. Die Schriftstellerin verlor ihr Vermögen mit Ost-Immobilien. Ihre Villa in Österreich steht zum Verkauf. Lind hatte auf Anraten Ihrer Steuerberaterin in 1999 16 Wohnungen in drei Mietshäusern in Potsdam und Dresden erworben – Abschreibungsmodelle zum Steuern sparen. „Die Immobilien haben wir mit Bankkrediten finanziert. Jetzt sind die Häuser nur noch die Hälfte wert, die Mieten im Osten sinken seit Jahren. Einige Wohnungen stehen leer“, sagte Lind in 2009 dem Boulevardblatt „Bild“. Jeden Monat, so die Autorin, mache sie 15.000 Euro Verlust. Da ihr Mann Jahre lang arbeitslos war und den Haushalt führte, musste Hera Lind um die Existenz der Familie kämpfen: „Ich schreibe manchmal bis zu zwölf Stunden am Tag, denn wir müssen nach vorne schauen. Aufgeben tun wir jedenfalls nicht.“ Mit Erfolg: Ende 2009 war die Schriftstellerin wieder schuldenfrei. Bild: Getty zurück zum Artikel