Kai Volkmann

Kai Volkmann

Deutscher Fondsmarkt im Visier

Kai Volkmann startet bei Londoner Asset Manager

//
Kai Volkmann hat einen neuen Job. Sein Titel: Director und Head of German and Austrian Distribution. Sein neuer Arbeitgeber: die Londoner Fondsboutique Fulcrum. Seine Mission: Die Expansion von Fulcrum in Deutschland und Österreich vorantreiben. Konkret soll Volkmann die Beziehungen zu institutionellen und Retail-Kunden ausbauen.

Die Fondsboutique Fulcrum wurde 2004 gegründet und hat mittlerweile mehr als 45 Mitarbeiter. Ihr Hauptsitz ist in London, ein weiteres Büro in New York. Asset Allocation und Risikomanagement bilden die zentralen Pfeiler von Fulcrums Investmentansatz. Multi-Asset-Fonds machen einen Großteil der Fondspalette aus.

Im Mai vergangenen Jahres gab Carmignac Gestion die Trennung von ihrem damaligen Deutschland-Chef Volkmann bekannt und ernannte Michael Schütt, damals BNY Mellon / Meriten Investment Management, zu seinem Nachfolger.


Volkmann übernahm die Führungsposition bei Carmignac Gestion im Januar 2012 und löste damals John Korter ab. Bevor Volkmann zu Carmignac Gestion wechselte, war er Vertriebsleiter Deutschland bei Blackrock. Zuvor war er für vier Jahre bei J.P. Morgan Fleming Asset Management.

Mehr zum Thema