Deutschland-Chef für neuen US-Versicherer

//
Stephan Schinnenburg (48) arbeitet ab sofort als Deutschland-Chef des US-Versicherers The Hartford. In dieser Funktion verantwortet er alle zukünftigen Vertriebs- und Marketingaktivitäten des Unternehmens hierzulande. The Hartford kommt Anfang nächsten Jahres mit Rentenversicherungen nach amerikanischem Prinzip auf den deutschen Markt. Die sogenannten Variable Annuities-Produkte kombinieren die Vorteile von klassischen Rentenversicherungen und Fondspolicen.

Der Versicherungskaufmann Schinnenburg arbeitete zuletzt als Vorstand für den Bereich Vertrieb und Marketing für die Berliner Ideal Lebensversicherung. Davor war er Geschäftsführer der Cura Versicherungsvermittlung sowie der Fidessecur Versicherungsmakler. Zuvor arbeitete er bei den Versicherern Lloyd’s, Colonia, Neckura und Basler.

Mehr zum Thema
Vetrieb und MarketingDietmar Stumböck rückt in den VPV-Vorstand auf Claus GillenBonnfinanz mit neuem Vorstand für Produkte und Märkte AutoversicherungenSo stark erhöhen Unfälle den Kfz-Beitrag