Sven Rambau
16.09.2021

Blockchain-Podcast, Teil 1 „Deutschland geht in Sachen Blockchain-Technologie voran“

Skyline des Frankfurter Bankenviertels
Skyline des Frankfurter Bankenviertels: „Die Finanzbranche dürfte von der Blockchain-Technologie profitieren“, ist sich Max Lautenschläger sicher
© IMAGO / Ralph Peters

Die Blockchain kann die gesamte Finanzbranche umkrempeln. Dieser Meinung ist Max Lautenschläger, Mitgründer und Geschäftsführer bei Iconic Holdings. „Viele denken, dass Decentralized Finance (DeFi), also Finanzdienstleistungen auf Basis dezentraler Blockchain-Technologien, eine Alternative zur Centralized Finance (CeFi), also dem Bankensystem, ist“, erläutert Lautenschläger. Zu Unrecht: „Die Finanzbranche dürfte vielmehr profitieren, nicht zuletzt, da deutlich weniger Mittelsmänner nötig sind.“

Henning Wagner, CEO der Finexity AG, sieht den Trend in zwei Bereichen. „In den vergangenen Jahren rückte der Krypto-Payment-Bereich ins Rampenlicht“. Jeder kenne beispielsweise den Bitcoin, unabhängig davon, ob er sich mit dem Thema Blockchain beschäftigt. „Zahlungsverkehr wird stark diskutiert. Das sieht man an entsprechende Reaktionen wie dem digitalen Euro.“ Das zweite interessante Thema sei der digitale Besitz. „Durch die Digitalisierung und Transparenz schaffen wir es, Investoren abzuholen, die sich nicht mit dem Thema beschäftigen“, sagt Wagner.

„Damit so eine Revolution überhaupt stattfinden kann, und Berührungsängste mit neuen Technologien verringert werden, muss ein bestimmtes Verständnis geschaffen werden“, ergänzt Max Heinzle, Gründer und CEO der 21.finance AG. Ebenso brauche es einen gesetzlichen Rahmen.

Wie sieht es damit in Deutschland aus? „Tatsächlich ist Deutschland sehr weit und früh in Sachen Blockchain vorangeschritten. Auch das hat dazu geführt, dass Berlin als Blockchain-Hub weltweit bekannt ist“, betont Michael Geike, Vorstandsvorsitzender der Advanced Blockchain AG.

Neugierig geworden?

Dann abonniere unseren Newsletter „Clever anlegen“!
Das Wichtigste zum Investieren, 3x wöchentlich, direkt in dein E-Mail-Postfach.

Wie die Technologie das Finanzwesen beeinflussen kann, warum Deutschland ein großer Punkt auf der Blockchain-Landkarte ist und wo es bei der Gesetzgebung noch Handlungsbedarf gibt, erfährst du in dem ersten Teil der Podcast-Serie zum Thema Blockchain-Technologie. Jetzt reinhören!

In der kommenden Woche erfährst du im zweiten Teil, wie Tesla-Gründer Elon Musk die Kurse von Kryptowährungen beeinflusst.

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Danke für deine Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
Auch interessant
Expedition Investment Podcast | Bonusfolge Jerrit Schmidtke im Gespräch mit Erik Podzuweit, Co-CEO von Scalable Capital
Wie revolutioniert man die Finanzwelt? Wie geht man mit Krisen und mit ...
Expedition Interview Podcast | Folge 25 Jerrit Schmidtke im Interview mit Ulli Spankowski
Werden wir bald alle nur noch mit Bitcoins bezahlen? Wie funktionieren Kryptowährungen ...
Expedition Investment Podcast | Folge 10 Ein Coin, sie alle zu knechten! 2.0
In etwa 117 Jahren soll der letzte Bitcoin geschürft werden! Ja, richtig ...
Mehr zum Thema
Jerrit Schmidtke im Interview mit Elisa Albrecht
Expedition Interview Podcast | Folge 24 Jerrit Schmidtke im Interview mit Elisa Albrecht
Wie funktioniert eine Blockchain? Sind Kryptos nachhaltig? Braucht es zukünftig überhaupt noch ...
Jerrit Schmidtke im Interview mit Ijoma Mangold
Expedition Interview Podcast | Folge 23 Jerrit Schmidtke im Interview mit Ijoma Mangold
Wer ist der geheimnisvolle Satoshi Nakamoto und was hat es mit seinem ...
Jerrit Schmidtke im Interview
Expedition Investment Podcast | Folge 9 Ein Coin, sie alle zu knechten! 1.0
Was macht Jerrit denn da auf dem Mond? Und was hat dieser ...
Jetzt Newsletter abonnieren
Hier findest du uns