Lesedauer: 1 Minute

Deutschlandchefin von HSBC „Kunden wollen nicht von Robotern beraten werden“

Carola Gräfin von Schmettow ist Deutschlandchefin von HSBC / Foto: Jochen Manz
Carola Gräfin von Schmettow ist Deutschlandchefin von HSBC / Foto: Jochen Manz
Die Börsen-Zeitung zitiert die im vorigen Jahr berufene HSBC-Deutschlandchefin in einem aktuellen Interview mit einem Plädoyer für die technologieorientierten Online-Anbieter, die derzeit klassische Banken wie ihr eigenes Haus herausfordern: „Fintechs denken vom Kunden her, bieten ihm eine tolle Lösung für eine bestimmte Aufgabe und gestalten ihr Geschäftsmodell skalierbar.“

Von diesem Anspruch sei aber auch die HSBC gar nicht weit entfernt, was von Schmettow beispielsweise an den HSBC-Tools Asset Allocation festmacht. „In gewisser Weise“, sei auch die HSBC ein Fintech: „Banking findet doch seit langem zu wesentlichen Teilen im Computer statt. Insofern ist Digitalisierung für die Finanzindustrie überhaupt nichts Neues.“

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
Tipps der Redaktion