Preisübergabe an Frank Niehage,<br> Vorstandschef der Bank Sarasin

Preisübergabe an Frank Niehage,
Vorstandschef der Bank Sarasin

Deutschlands bester nachhaltiger Finanzdienstleister

//

„Bemerkenswert ist der sehr detaillierte und analytische Auswahlprozess, der den nachhaltigen Finanzprodukten zugrunde liegt“, heißt es in der Begründung der Jury. Neben den umfänglichen Aktivitäten im Kerngeschäft Nachhaltigkeit überzeuge die Bank auch durch eine durchgängige interne Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. „Die Bank Sarasin ist einer der Vorreiter, der Produkte für nachhaltige Finanzanlagen anbietet“, so die Jury.

Die Auswahlkriterien: In einem Online-Fragebogen wurde erhoben, in welchem Umfang das jeweilige Unternehmen ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeitsfaktoren aller oder einzelner Produkte und Dienstleistungen umsetzt. Zudem wurde untersucht, wie Nachhaltigkeit die Markenführung beeinflusst. Abschließend entschied eine 14-köpfige Experten-Jury über den Sieger. Zur Jury zählen unter anderem Umwelt-Ökonomin Claudia Kemfert vom DIW, der Vorsitzende des Weltklimarats, Ottmar Edenhofer, und Kristina Steenbock, stellvertretende Vorsitzende von Germanwatch.

Cleantech Magazin

Cleantech Magazin
Aktuelle Ausgabe
Solarenergie: Die neusten Technologien und die besten Investments

>> jetzt neu: zum Blättern

>> zum klassischen PDF

>> kostenlos abonnieren

Sarasin zählt zu den Pionieren auf dem europäischen Markt für ökologisch und sozial korrekte Investments. Nach eigenen Angaben hat die Schweizer Privatbank den sogenannten Best-in-class-Ansatz als erster Anbieter auf die Finanzanalyse angewandt. Es werden dabei die nachhaltigsten Unternehmen einer Branche gekauft, unabhängig davon, wie umweltzerstörerisch oder sozial unverantwortlich diese auch sein mag. Sarasin hat 25 Fonds auf dem deutschen Markt.

Mehr zum Thema
Nachhaltigkeitsstudie für Automobilhersteller: Japaner und Franzosen führenNachhaltigkeitsstudie von Sarasin: Briten und Franzosen vorneBank Sarasin verzichtet auf Golf-Tochter