Senioren am See: Bei der Kapitallebensversicherung Universal Life der Versicherungsgesellschaft Ideal kann der Kunde das Renteneintrittsalter selbst bestimmen und auf bis zu 80 Jahre festlegen. | © Unsplash.com Foto: Unsplash.com

Produkt-Check

Flexible Kapital-LV mit Treuebonus

Die Kapitallebensversicherung Universal Life der Versicherungsgesellschaft Ideal bietet bei Einhaltung aller Anlageregeln eine sichere Verzinsung von 3,3 Prozent. Zusätzlich zu diesem Zins wird ab dem zehnten Jahr ein weiterer Bonus ausbezahlt, der sogenannte Treuebonus.

Damit steht die Universal Life Lebensversicherung bei der Rendite schon einmal ganz oben. Ein weiterer Vorteil: Die Einlage liegt im Versicherungsstock des Anbieters mit der gesetzlichen Einlagensicherung stabiler als bei einer Bank. Dort besteht immer das Risiko, dass sie zum Spielball politischer Entwicklungen wird. So haben nur die Wenigsten geglaubt, dass Sparer sich einmal Minuszinsen gegenübersehen würden. Davor sind Kunden der Ideal Lebensversicherung geschützt.

Der Autor Marco Mahling ist freier Finanzberater, Versicherungsmakler und Geschäftsführer von Finanzdienstleistungen Marco Mahling in München
Foto: IDEAL Lebensversicherung

Eine Hürde ist allerdings der Mindestanlagebetrag, bei der Ideal Lebensversicherung 12.000 Euro. Nach oben ist die Höhe der Einlage nicht begrenzt, allerdings gibt es einen idealen Korridor von 12.000 bis 25.000 Euro. Bei Einlagen in diesem Bereich wird vom ersten Tag an mit der jährlichen Verzinsung von 3,3 Prozent gerechnet.

Bei einer Einlage von mehr als 25.000 Euro wird der Überschussanteil um 0,5 Prozentpunkte für die ersten vier Jahre reduziert. Danach erfolgt die volle Auszahlung der 3,3 Prozent Zinsen abzüglich Kosten. Die Einlagen können jedoch Jahr für Jahr wiederholt werden, ohne dass dadurch die Überschussbeteiligung sinkt.

Monatlicher Treuebonus 

Für jede zehnjährige Einlage wird zusätzlich ein monatlicher Treuebonus in Höhe von 0,3 Promille ausbezahlt. Dies entspricht jährlich weiteren 3,6 Promille Rendite. Was sich zunächst nach nicht viel anhört, ist dennoch eine weitere Verbesserung, die zudem immer noch höher liegt als so manche Verzinsung von Bankguthaben. Das eine oder andere Geldinstitut wirbt mit Zinsen von 0,01 Prozent – und dies entspricht einem Zehntel Promille.

Mehr zum Thema
Reform der Altersvorsorge
Praktiker kritisieren Rentenkommission
Lebensversicherung und PKV
Insurtech nutzt Daten von Franke und Bornberg
Zukunft der Altersvorsorge
Riester-Rente renovieren statt abreißen
nach oben