Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Foto: Panthermedia

Foto: Panthermedia

„Die 100-Jährigen kommen"

Die Bayerische startet eine etwas andere Altersvorsorge-Kampagne

//
Die statistische Lebenserwartung liegt heute bei knapp 78 Jahren für Männer und knapp 83 Jahren für Frauen. Immer größer wird jedoch auch die Anzahl der Menschen, die 100 Jahre und älter werden. Die Versicherung Die Bayerische hat jetzt eine Kampagne gestartet und rückt die ganz Alten in den Blick. Titel: „Die 100-Jährigen kommen. Kommen Sie mit!“ Mit Fotos und den dokumentierten Erzählungen von 100-jährigen Menschen möchte die Versicherung für das Thema Altersvorsorge sensibilisieren.

Menschen schätzten ihre eigene Lebenserwartung in der Regel um sieben Jahre zu niedrig ein, nur ein Fünftel der Menschen rechne damit, 90 Jahre oder älter zu werden, rechnet die Kampagnenseite auf Basis von Zahlen des Statistischen Bundesamts vor. Dabei würden 40 Prozent der heute 50-jährigen Frauen voraussichtlich älter als 90 Jahre werden.

Mit ihrer ungewöhnlichen Kampagne mahnt die Versicherung Verbraucher an, für das Rentenalter auch mit einer privaten Absicherung vorzusorgen: Denn der Lebensabend könne ganz schon lang werden. Jedem dritten Arbeitnehmer drohe später eine Rente unterhalb des derzeitigen Grundsicherungsniveaus von 688 Euro im Monat. Auf ihrer Seite wirbt Die Bayerische gleichzeitig für ihre hauseigenen Fondsprodukte.

Mehr zum Thema
Riester- und Rürup-Renten
Das plant die neue Produktinformationsstelle Altersvorsorge
Kundengruppe „Best Ager“
Versicherung und Kapitalmarkt individuell kombiniert
Wann finanzielle Engpässe drohen
Je länger der Ruhestand, desto knapper die Finanzen
nach oben