Operationssaal Foto: Pixabay

Qualitäts-Ratings

Die 7 besten privaten Krankenversicherer

Verbrauchern und Versicherungsvermittlern beim Neuabschluss oder Wechsel privater Krankenversicherungen Hilfe zu geben, ist das Ziel der aktuelle veröffentlichten Qualitäts-Ratings von DFSI Ratings, einer Ausgründung des Deutschen Finanz-Service Instituts (DFSI) in Köln. Dazu haben die Analysten jetzt die 27 wichtigsten PKV-Anbieter am deutschen Markt bewertet. Die Firmen wurden jeweils in den drei Kategorien finanzielle Substanzkraft, Produktqualität sowie Service auf Herz und Nieren geprüft.

Um die Gesamtnote zu ermitteln, werden die Teilnoten für Substanzkraft und Produktqualität mit je 40 Prozent gewichtet. Der Service fließt mit weiteren 20 Prozent ein. Platz eins belegt im aktuellen DFSI-Qualitätsrating die Tochtergesellschaft für das PKV-Geschäft des Allianz-Konzerns. Knapp dahinter landen die Mitbewerber Signal Iduna und Barmenia. Zudem erhielten vier weitere Krankenversicherer die Gesamtnote „Sehr Gut“: Hansemerkur, DKV, Arag und Axa. Insgesamt 15 PKV-Anbieter erhielten die Note „Gut“ und fünf die Note „Befriedigend“.

Krankenversicherer Unternehmensqualität
Allianz Sehr Gut (1,1)
Signal Iduna Sehr Gut (1,2)
Barmenia Sehr Gut (1,2)
Hansemerkur Sehr Gut (1,3)
DKV Deutsche Krankenversicherung Sehr Gut (1,3)
Arag  Sehr Gut (1,4)
Axa Sehr Gut (1,5)
R+V Gut (1,6)
Hallesche Gut (1,7)
Debeka Gut (1,8)
Württembergische Gut (2,0)
Inter Gut (2,1)
Nürnberger Gut (2,2)
LVM Gut (2,2)
Ergo Gut (2,3)
Envivas Gut (2,3)
Münchener Verein Gut (2,3)
Generali Deutschland Gut (2,4)
Versicherer im Raum der Kirchen Gut (2,4)
Gothaer Gut (2,4)
Huk-Coburg Gut (2,4)
Süddeutsche Gut (2,5)
Vigo Befriedigend (2,6)
Concordia Befriedigend (2,6)
Union Befriedigend (2,6)
DFV Deutsche Familienversicherung Befriedigend (2,7)
Bayerische Beamtenkrankenkasse Befriedigend (2,8)
In der aktuellen Studie zur Unternehmensqualität der privaten Krankenversicherer werden die drei Teilbereiche Substanzkraft, Produktqualität und Service getrennt voneinander analysiert und zu einem Gesamtergebnis aggregiert.

Die wichtigsten Kriterien zur Substanzkraft: 

  • Substanzkraftquote
  • Versicherungstechnisches Ergebnis
  • Nettoverzinsung
  • Marktanteil
  • Entwicklung Versicherte

Die wichtigsten Kriterien zur Produktqualität: 

  • DFSI-Produktratings aus 20 zu Vollkostenversicherung, Zusatzversicherung und Pflegeversicherung
  • Produktvielfalt

Die wichtigsten Kriterien zum Service: 

  • Beschwerdestatistik 
  • DFSI-Test zum Thema Gesundheitsservices
Quelle: DFSI Ratings GmbH

Mehr zum Thema
Als Teil der RentePolitik muss Sparpläne mit Aktien fördern Finanzen, IT, Digitalisierung und Prozessmanagement.Roland Rechtsschutz mit neuem Generalbevollmächtigten Alexander-Otto FechnerNeodigital Versicherung erweitert Geschäftsleitung