Suche
Lesedauer: 1 Minute

Bündnis Die Bayerische und die Merkur Versicherung koopereien

Herbert Schneidermann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe Die Bayerische
Herbert Schneidermann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe Die Bayerische: „Wir haben einen Partner in Österreich gefunden, der kaum besser zu unserer eigenen DNA passen könnte.” | Foto: Die Bayerische

Die Versicherungsgruppe Die Bayerische und die österreichische Merkur Versicherung kooperieren. Merkur will unter anderem künftig in Sachwerte-Fonds der Pangaea Life, einer Marke der Bayerischen, investieren. Zudem sollen durch die Kooperation Synergien genutzt und der Wissens-Transfer ausgebaut werden.

Außerdem planen der älteste Versicherer Österreichs und der Münchner Traditionsversicherer durch ein Mitarbeiter-Austauschprogramm eine gemeinsame Talentförderung, um über Ländergrenzen hinweg gegenseitig voneinander zu lernen. Ziel sei es, die Netzwerke über den jeweils heimischen Markt hinaus auszubauen und zu stärken. „Mit der Merkur Versicherung haben wir einen Partner in Österreich gefunden, der kaum besser zu unserer eigenen DNA passen könnte”, sagt Herbert Schneidermann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe Die Bayerische.

Mehr zum Thema
ANZEIGE
Candriam zur StimmrechtsausübungDaumen hoch für mehr Mitbestimmung
StudieMining von Kryptowährungen verschlimmert Chipmangel
NachhaltigkeitESG-Fonds der Degussa Bank – Anleger zeigen wo es langgeht