LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in CrashtestLesedauer: 7 Minuten

8 Fonds im Crashtest Die besten globalen Staatsanleihenfonds für Euro-Anleger

Begehrtes Anlageobjekt bei den aktuellen Crashtest-Siegern: Haushaltskommissar Johannes Hahn präsentiert neue Green Bonds der EU (April 2021)
Begehrtes Anlageobjekt bei den aktuellen Crashtest-Siegern: Haushaltskommissar Johannes Hahn präsentiert neue Green Bonds der EU (April 2021) | Foto: Das Investment

Anleihen werfen wieder Renditen ab und feiern ihr Comeback in globalen Anlageportfolios. Ein guter Grund, nach längerer Zeit einmal wieder einen Crashtest zu globalen Rentenfonds durchzuführen. Konzentriert haben wir uns dabei auf die Euro-Varianten von globalen Staatsanleihenfonds mit gemischten Laufzeiten. Die Gruppe ist mit acht Teilnehmern sehr klein, aber dennoch vielfältig, wie schon die drei Gewinner-Fonds zeigen. Eine Gemeinsamkeit ist ihre Klassifizierung nach Artikel 8, wobei einer der drei Fonds das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt gerückt hat.

Trichter November

Rang Fondsname ISIN Punkte Gesamt Punkte Performance Punkte Stresstest Punkte Aktives Management Performance 5 Jahre Maximaler Verlust 5 Jahre Fondsvolumen in Mio EUR
1 Bluebay Global Sovereign Opportunities EUR LU1354249358 56 21 11 24 13.01 19.51 385
2 Ampega Global Rentenfonds DE0008481086 51 18 25 8 -1.74 12.42 81
3 Warburg Global Fixed Income DE0009784736 48 20 13 15 -0.62 14.05 14
4 DPAM Bonds Government Global LU1515112016 28 13 9 6 -4.48 18.14 300
5 JPM Global Government Bond LU0406674076 24 10 13 1 -8.01 18.99 2929

>>Zum Gesamt-Ranking des Crashtests mit 3 weiteren Fonds  

Auf Platz 1 landet der Bluebay Global Sovereign Opportunities. Der Fonds hat zwar den höchsten Volatilitätswert, bei der Performance lässt er den Rest des Feldes allerdings weit hinter sich. Selbst im üblen Aktien- und Rentenmarktjahr 2022 hat der Fonds von RBC Bluebay, einer Tochter der Royal Bank of Canada, seinen Anlegern ein Plus beschert. Möglich macht dies die flexible Strategie. Fondsmanager Russel Matthews verfolgt eine Global-Macro-Strategie mit Absolute-Return-Ansatz. Er fokussiert sich auf globale Staatsanleihen inklusive Emerging-Markets sowie auf globale Zinsen und Währungen. Er kann den gesamten Instrumentenkasten aus klassischen Anleihen und Derivaten nutzen und diese für Long- und Short-Positionierungen einsetzen.

1.200% Rendite in 20 Jahren?

Die besten ETFs und Fonds, aktuelle News und exklusive Personalien erhalten Sie in unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Daily“. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Dank dieses flexiblen Ansatzes hatte der Fonds im Gegensatz zu klassischen Rentenfonds keine Probleme mit den steigenden Zinsen. „Uns ist egal, ob Renditen und Spreads steigen oder fallen, auch ihre Höhe spielt für uns keine Rolle. Wir ziehen Alpha aus der Volatilität der Märkte“, erläutert Matthews, der Marktschwankungen als Freund betrachtet. Dazu gehört aber auch das richtige Händchen – und das hatte der Fondsmanager 2022.

So hat beispielsweise die Short-Duration-Ausrichtung zur Outperformance beigetragen, aber auch der Kauf von Staatsanleihen aus dem Oman sowie Short-Positionen auf europäische Peripherie-Anleihen. „Mithilfe unseres hauseigenen Researchs können wir Gewinner und Verlierer von Marktentwicklungen identifizieren und die Chancen von beiden nutzen“, so Matthews.

In der aktuellen Phase hoher Ungewissheit ist er bei großen direktionalen Wetten im Makrobereich sehr zögerlich. „Wir tendieren zu einer kurzen US-Duration, da wir hinsichtlich der Entwicklung der US-Leitzinsen grundsätzlich negativ eingestellt sind“, sagt Matthews. Eine klarere Chance sieht er in Japan, wo die Bank of Japan die Zinsen künstlich niedrig gehalten hat: „Wir gehen davon aus, dass die japanischen Zinssätze mittelfristig steigen werden, und setzen daher dort auf kurze Duration.“ Insgesamt wählt er im aktuellen Umfeld Gewinner und Verlierer lieber bottom-up aus, etwa in den Emerging Markets oder europäischen Peripherieländern.

Der zweitplatzierte Ampega Global Rentenfonds investiert traditionell in Anleihen öffentlicher Emittenten und ist mit der geringsten Volatilität und dem niedrigsten Maximum Drawdown Sieger im Teilbereich Stresstest. Seit dem Jahr 2020 rückt das Thema Nachhaltigkeit immer stärker in den Fokus des Fonds. Seitdem investiert Fondsmanager Oliver Jepsen zunehmend in Green Bonds, Social Bonds und Sustainable Bonds, die eine Mischung aus ökologischen und sozialen Projekten finanzieren. Ihr Anteil liegt mittlerweile bei rund 85 Prozent. Für 2024 ist angestrebt, dass der Fonds alle notwendigen Anlagekriterien für einen Artikel-9-Fonds erfüllt.

PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.
Tipps der Redaktion