Mieten oder kaufen?

Die eigene Wohnung

Mieten oder kaufen?

//

Neben einmaligen Beträgen, wie beispielsweise die notarielle Beurkundung und die Eintragung ins Grundbuchamt, fallen auch regelmäßige Ausgaben an. Für die notarielle Beurkundung muss man circa mit einer Summe von 1,5 Prozent des Kaufpreises rechnen. Zusätzlich muss man auch die Grunderwerbssteuer zahlen. Je nach Bundesland variiert dieser Steuersatz. Weitere Kosten wie Maklergebühren oder die regelmäßige Grundsteuer dürfen nicht außer Acht gelassen werden.

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln zeigt, dass sich ein Eigenheim durchaus lohnen kann. In einer Grafik werden die Kostenvorteile von Kauf gegenüber Miete für Ihre Region dargestellt:

 ##BOX_41##