Gold: Wohin geht die Reise? Rogers, Soros & Co.<br/> haben die Antwort. / Fotos: Getty Images

Gold: Wohin geht die Reise? Rogers, Soros & Co.
haben die Antwort. / Fotos: Getty Images

Die Gold-Propheten: Kursziele und Tipps der Super-Investoren

//
Am 28. September war es soweit, mal wieder. Der Preis für eine Unze Gold (31,1 Gramm) knackte mit 1.300 Dollar eine weitere wichtige Marke und stürmte ein neues Allzeithoch, mal wieder. Seit nunmehr zehn Jahren kennt der Goldpreis mit kleinen Unterbrechungen nur eine Richtung: nach oben.

Aktuell steht das gelbe Metall fünfmal so hoch wie zur Jahrtausendwende, als die aktuelle Goldhausse begann. Bereinigt um die Inflation liegt der Preis pro Unze weiter unter dem Höchstkurs aus dem Jahre 1980. Damals kostete die Goldunze 870 Dollar und hätte heute eine Kaufkraft von rund 2300 Dollar.

Wohin kann die Reise also noch gehen? Sehen wir auf dem Goldmarkt bereits eine Blase? Wir haben die Kursziele, Tipps und Warnungen einiger Experten und Banken zusammengestellt – Fortsetzung folgt.
Bildstrecke: Die Kursziele und Tipps der Gold-Propheten
Was denken Sie? Sehen wir auf dem Goldmarkt bereits eine Blase? Stimmen Sie ab! >> zur Gold-Umfrage

Mehr zum Thema
Silber-ETCs: Zufrieden mit dem Zweitbesten Gold: Auf die Dosis kommt es an