Suche
in Aktien

Milliarden verpufft Die größten Tagesverluste am Aktienmarkt

 | © Imago Images / Xinhua
Foto: Imago Images / Xinhua

232 Milliarden US-Dollar Börsenwert – von einem auf den anderen Tag einfach zerbröselt: Der 3. Februar war ein schwarzer Tag für den Facebook-Konzern Meta. Die Aktie des Unternehmens brach infolge enttäuschender Quartalszahlen um sagenhafte 26 Prozent ein. Damit wurde so viel Kapital vernichtet wie nie zuvor in der Börsengeschichte an nur einem Handelstag.

Es gab aber vorher schon Unternehmen, deren Marktkapitalisierung in kurzer Zeit massiv einbrach: Beim Zweitplatzierten in unserem unrühmlichen Ranking waren es rund 180 Milliarden US-Dollar. Habt ihr schon eine Idee, wer es gewesen sein könnte? Kleiner Tipp: Alle Unternehmen im Ranking sind im weitesten Sinn aus dem Technologiesektor – und wer infolge des Crashs nicht das Weite gesucht, sondern die Einstiegschance ergriffen hat, hat alles richtig gemacht. Welche Unternehmen an nur einem Tag die größten Wertverluste in der Börsengeschichte hinnehmen mussten, erfährst du in unserer Klickstrecke basierend auf Daten der Investmentplattform Investopedia!

Neu in der Mediathek
nach oben