Lesedauer: 1 Minute

Die Top 5 Firstfive-Trends: Gold oder nicht Gold

Gold, Gold, Gold: Egal ob An- oder Verkauf, die Vermögensverwalter handeln derzeit mit dem gelben Edelmetall
Gold, Gold, Gold: Egal ob An- oder Verkauf, die Vermögensverwalter handeln derzeit mit dem gelben Edelmetall
Auf DAS INVESTMENT.com verrät Firstfive-Chef Jürgen Lampe jede Woche die spannendsten Trends:

Was die Verwalter gerade kaufen

Gold. In den vergangenen drei Monaten war ein Goldzertifikat das meistgekaufte Wertpapier der Profis.

Was sie verkaufen

Gold. Ganz aktuell verringerten einige Häuser ihre Bestände in der vergangenen Woche. Keine andere Anlageklasse wurde so stark verkauft.

Der Deal der Woche


Ein Münchener Vermögensverwalter ging ins Risiko, verkaufte zwei Anleihen am Dienstag und kaufte dafür Eon, den Dauerbrenner der Verwalter.

Die langfristigen Trends

Weiterhin sind Schwellenländerinvestments im Aufwind. Zuletzt wurde Korea besonders beachtet. Als Zulieferer von Japan erhofft man sich einen indirekten Nachfrageschub aus der hyperexpansiven Politik Japans.

Die Depotstrukturen

Scheinen ein neues Gleichgewicht erreicht zu haben. Für die Cashquote bedeutet das: Sie liegt um die sechs Prozent. Noch vor einigen Monaten war sie deutlich höher, aber angesichts der Renditen auf Tagesgeld oder Sichtguthaben ist der Abbau wohl verständlich.

>>Vergrößern


Mehr Informationen über Käufe und Verkäufe von Vermögensverwaltern finden Sie im wöchentlichen Newsletter von Firstfive (www.firstfive.com/newsletter).

Tipps der Redaktion
Foto: Vermögensverwalter-Kommentar: Goldindustrie sieht höhere Preise voraus
Vermögensverwalter-Kommentar: Goldindustrie sieht höhere Preise voraus
Foto: Die Favoriten der Top-Vermögensverwalter: Mozart One
Die Favoriten der Top-Vermögensverwalter: Mozart One
Foto: Felix Zulauf: „Einige Märkte können 20 bis 30 Prozent einbrechen
Felix Zulauf: „Einige Märkte können 20 bis 30 Prozent einbrechen“
Mehr zum Thema