Die Top 5 Firstfive-Trends: Vermögensverwalter verharren in Warteposition

Firstfive beobachtet etwa 300 reale Vermögensverwalter-Depots. Auf DAS INVESTMENT.com verrät Firstfive-Chef Jürgen Lampe jede Woche die spannendsten Trends:

Was die Verwalter gerade kaufen

Auch in dieser Woche setzten sich die schon in der Vorwoche beobachteten starken Käufe der Aktien von Credit Suisse Group fort. Das war umso erstaunlicher, als die Bank gerade durch das Auskunftsersuchen der USA mit Fristsetzung an die Schweiz wieder öffentlich stark in Bedrängnis geraten ist. Immerhin hatte der Druck auf die Schweiz in einem vergleichbaren Verfahren gegen UBS zu dem für die Vereinigten Staaten erwünschten Ergebnis geführt – und zu hohen Strafzahlungen der Bank.

Die Käufer der CS-Aktie sind aber davon überzeugt, dass der Titel nach dem Aderlass von rund 50 Prozent seit Mai 2010 auf dem gegenwärtigen Kursniveau einen Boden ausbilden könnte. Man weist auch darauf hin, dass das Engagement der Bank in die PIGS-Staaten begrenzt sei. Eine Erholung von 50 Prozent sei daher „mittelfristig durchaus wahrscheinlich“.

Was sie verkaufen

Silber wurde wieder aus einigen Depots gegeben.

Der Deal der Woche

Zwei Verwalter verkauften Fielmann (mit schönem Gewinn) und kauften dafür - quasi gegen den Strich - BHP Billiton beziehungsweise K+S.   

Die langfristigen Trends

ETFs gehören nicht zu den stark nachgefragten Wertpapieren. Das hinter den starken Umsätzen stehende Kostenargument spielt weiterhin eher eine untergeordnete Rolle.

Die Depotstrukturen

Die Aktienquote liegt weiter unter 28 Prozent. Damit ist sie niedriger als in den vergangenen zwölf Monaten. Im April vergangenen Jahres, als zum ersten Mal Griechenland akut in den Fokus der Märkte getreten war, lag sie allerdings noch deutlich niedriger.

>>Vergrößern


Mehr Informationen über Käufe und Verkäufe von Vermögensverwaltern finden Sie im wöchentlichen Newsletter von Firstfive (www. firstfive.com/newsletter).

Mehr zum Thema
Die Top 5 Firstfive-Trends: Vermögensverwalter verharren in Warteposition Die Top 5 Firstfive-Trends: Vermögensverwalter kaufen wieder einzelne Aktien Die Top 5 Firstfive-Trends: Vermögensverwalter scheuen das Risiko einzelner Aktien