Lesedauer: 2 Minuten

Die Top 5 Firstfive-Trends Vollgas mit Puffer

BASF-Niederlassung in Antwerpen, Belgien: Das Zertifikat BASF BonusCap 65 2015/06 (DBK).2 zählte vergangene Woche zu den meist gekauften Produkten. Foto: Getty Images
BASF-Niederlassung in Antwerpen, Belgien: Das Zertifikat BASF BonusCap 65 2015/06 (DBK).2 zählte vergangene Woche zu den meist gekauften Produkten. Foto: Getty Images
Firstfive beobachtet etwa 250 reale Vermögensverwalter-Depots. Auf DAS INVESTMENT.com verrät Firstfive-Chef Jürgen Lampe jeden Monat die spannendsten Trends:

Was die Verwalter gerade kaufen

Die Verwalter kauften in der zurückliegenden Woche Zertifikate wie zum Beispiel das BASF BonusCap 65 2015/06 (DBK).2 (WKN: DT2AAQ). Ein gutes Geschäft, solange der BASF-Kurs über 65 Euro bleibt. Das zeigt: Man rechnet mit Schwankungen, aber nicht mit strukturell schwachen Märkten.

Was sie verkaufen

Fonds wie den iShs-Eur. Prop. Yield. UC.ETF (Wkn A0HG2Q), der in Immobilienwerte investiert. Ansonsten geben die Private Banker Aktien im Moment nicht gern her, kaufen lieber nach.  

Der Deal der Woche


Eine Bank aus Baden Württemberg kaufte am Donnerstag einen ETF auf den EuroStoxx 50, der auf Anhieb fünf Prozent im Depot ausmachte. Verkauft wurde – nichts.

Die langfristigen Trends

Europa ist im Moment immer noch der Favorit der Entscheider. Die Liebe zu Amerika scheint ein wenig erschöpft, Asien spielt kaum eine Rolle, die übrigen Schwellenländer finden fast gar keine Beachtung.
Die Depotstrukturen

Der Aktienanteil liegt weiter bei 31 Prozent. Rechnet man die Aktienrisiken aus Unternehmensanleihen und Derivaten dazu, ergibt sich vernünftigerweise nur ein Schluss: Die Depotmanager handeln bei Weitem optimistischer als sie reden.



Mehr Informationen über Käufe und Verkäufe von Vermögensverwaltern finden Sie im wöchentlichen Newsletter von Firstfive (www.firstfive.com/newsletter).
Mehr zum Thema