Körperliche Arbeit auf der Baustelle Foto: Burst

Aktuelles Rating

Die Top-Tarife der Erwerbsunfähigkeits-Policen

Um den Verlust der eigenen Arbeitskraft abzusichern, gibt es neben der Berufsunfähigkeitsversicherung weitere Möglichkeiten. „Man sollte sich daher im Beratungsgespräch nicht auf die Berufsunfähigkeitsversicherung als einziges Produkt versteifen“, empfiehlt Michael Hauer. Stattdessen sollten Vermittler „die Frage in den Vordergrund stellen, welcher Versicherungsschutz am besten zum Kunden und seinen individuellen beruflichen, finanziellen und gesundheitlichen Verhältnissen passt. Eine alternative Absicherung ist meist besser als gar keine“, so der Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP).

Top-Tarife der Serviceversicherer

Anbieter SEU-Tarif
Axa Selbstständige Erwerbsunfähigkeitsversicherung
Continentale Premium EU
Dialog SEU-Protect
Swiss Life (Konsortium) Metallrente EMI Komfortschutz
Zurich Deutscher Herold Erwerbsunfähigkeits-Schutzbrief
Auswahl: Tarife mit der Gesamtnote „Exzellent“ (Stand: 12.11.2020) in alphabetischer Reihenfolge der Anbieter. In dem Rating ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Offerten mit 50 Prozent am höchsten gewichtet. Die Teilbereiche Unternehmensqualität und Flexibilität fließen mit 20 Prozent in die Bewertung ein. Die Transparenz der Angebote wird mit 10 Prozent berücksichtigt. Quelle: IVFP 

Laut Hauer hat beispielsweise eine private Erwerbsunfähigkeitsversicherung „einen unverkennbaren Bezug zur Arbeitskraft, denn sie zahlt in der Regel dann eine Rente, wenn der Versicherte weniger als drei Stunden pro Tag arbeiten kann – egal in welchem Beruf“. Mit dieser Versicherung könnten Verbraucher die gesetzliche Erwerbsminderungsrente aufstocken, erklärt Hauer. Welche selbstständigen Erwerbsunfähigkeitsversicherungen (SEU) am deutschen Markt dafür am besten geeignet sind, hat das IVFP jetzt wieder in einem aktuellen Rating untersucht. Dabei standen diesmal elf Tarife von elf Anbietern anhand von bis zu 90 Kriterien auf dem Prüfstand.

Top-Tarife der Direktanbieter

Anbieter SEU-Tarif
Europa EU-Vorsorge Premium
Hannoversche Erwerbsunfähigkeitsversicherung
Auswahl: Tarife mit der Gesamtnote „Exzellent“ (Stand: 12.11.2020) in alphabetischer Reihenfolge der Anbieter. In dem Rating ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Offerten mit 50 Prozent am höchsten gewichtet. Die Teilbereiche Unternehmensqualität und Flexibilität fließen mit 20 Prozent in die Bewertung ein. Die Transparenz der Angebote wird mit 10 Prozent berücksichtigt. Quelle: IVFP 

Mehr zum Thema
Als Teil der RentePolitik muss Sparpläne mit Aktien fördern Finanzen, IT, Digitalisierung und Prozessmanagement.Roland Rechtsschutz mit neuem Generalbevollmächtigten Alexander-Otto FechnerNeodigital Versicherung erweitert Geschäftsleitung