Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
Lesedauer: 1 Minute

Diekmann-Nachfolge: Allianz baut Vorstand um

Michael Diekmann könnte seinen Posten als Allianz-Chef bald räumen.
Michael Diekmann könnte seinen Posten als Allianz-Chef bald räumen.
Wie die „FTD“ aus Branchenkreisen erfahren hat wird Dieter Wemmer (55) zum Jahresende neuer Finanzvorstand des Konzerns. Der jetzige Finanzchef Oliver Bäte (47) übernimmt dafür Wemmers Aufgaben. Wemmer ist derzeit für das Versicherungsgeschäft in Süd- und Westeuropa zuständig, und damit nebst Frankreich, Türkei und den Beneluxstaaten auch für die Problemländer Italien und Griechenland.

Bäte wird laut Branchenkreisen als möglicher Diekmann-Nachfolger gehandelt. Diekmann wird 2015 60 Jahre alt und könnte dann die Konzernlenkung abgeben.  Ebenfalls für den Chefposten infrage käme Deutschland-Chef Markus Rieß. Dieter Wemmer sprechen Kenner zwar auch Chancen zu, allerdings könnte er mit dann 58 Jahren schon zu alt sein.

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Danke für deine Bewertung
Tipps der Redaktion
Foto: Allianz schützt den guten Ruf von Unternehmen
Allianz schützt den guten Ruf von Unternehmen
Foto: AGI integriert europäische Tochtereinheit
AGI integriert europäische Tochtereinheit
Versicherer nutzen nur 20 Prozent des Potenzials von Apps